• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Gröönkohl-Äten: Oldenburger Kohl erobert Berlin: Minister Rösler neuer Regent

08.02.2011

OLDENBURG Oldenburg hat seit Montagabend einen neuen Kohlkönig – und der kennt sich in der Stadt gut aus. Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) wurde am Montagabend als Nachfolger von Bundesverteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg (CSU) als Regent inthronisiert – Krönung einer Karriere, die Rösler in diesem Jahr bereits dreimal nach Oldenburg geführt hat.

In der Niedersachsenvertretung applaudierten die etwa 350 geladenen Gäste beim 54. Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten, als die schwere Königskette von Minister zu Minister weitergereicht wurde. Mithin bleibt Oldenburgs Stimme am Kabinettstisch der Bundeskanzlerin gut vertreten.

Das hohe Kurfürstenkollegium tagte erstmals unter dem Vorsitz von Schauspieler Murat Yeginer und einigte sich einstimmig auf den neuen Regenten. Zu den ersten Gratulanten zählten David McAllister, als Ministerpräsident Hausherr in der Niedersachsenvertretung, und Oberbürgermeister Gerd Schwandner. An den Ehrentischen saß Politprominenz aus Berlin und Hannover. Dazu zählten u.a. der parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium Thomas Kossendey (CDU), der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Patrick Döring, sowie der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckart von Klaeden. Wie im Vorjahr unter den Ehrengästen: Li Nianping, gesandter Botschaftsrat der Volksrepublik China.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus Hannover kam eine stattliche Ministerriege: Jörg Bode (Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Bernd Busemann (Justiz), Aygül Özkan (Soziales, Familie, Gesundheit) und Bernd Althusmann (Kultus) und Hans-Heinrich Sander (Umwelt).

Auch wenn so viele Gäste kamen wie in keinem anderen Jahr, hungern musste niemand. Formvollendet trug der Nachwuchs aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe aus den Klassen der BBS III auf. Serviert wurden 200 Kilo Grünkohl, 95 Kilo Kassler, je 60 Kilo Pinkel und Kochwurst sowie etwa 35 Kilo Speck und jede Menge Pils zum runterspülen.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Michael Exner Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.