• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Protest gegen Auftritt der NPD

15.08.2013

Oldenburg Ein Großaufgebot der Polizei hat am Mittwochvormittag eine Kundgebung der NPD auf dem Platz vor der EWE Arena sichern müssen. Für die Veranstaltung mit 14 Rechtsextremen waren 200 Beamte (in der Hauptsache Bereitschaftspolizisten aus Oldenburg, Osnabrück und Hannover) im Einsatz. Hinter Absperrungen protestierten etwa 60 Gegendemonstranten aus der linken Szene. Mit Trillerpfeifen und „Nazis raus“-Rufen begleiteten die zumeist jungen Leute den 80-minütigen NPD-Auftritt an der zeitweise gesperrten Maastrichter Straße.

Nach Angaben des Einsatzleiters der Polizei, Jürgen Harms, verhielten sich die Gegendemonstranten überwiegend friedlich. Gegen drei Personen seien Ermittlungen eingeleitet worden, weil sie Gegenstände geworfen, Polizisten beleidigt bzw. angegriffen hatten.

Der Oldenburger NPD-Ratsherr Ulrich Eigenfeld hatte Mitglieder aus dem NPD-Bundesvorstand in seine Heimatstadt geholt. Ursprünglich sollte die Veranstaltung auf dem Julius-Mosen-Platz oder dem Schlossplatz stattfinden. Beide Standorte lehnte das Ordnungsamt mit Hinweis auf andere Veranstaltungen ab.

Der DGB verzichtete nach den Worten seines Stadtverbandsvorsitzenden Frank Wegener auf eine eigene Protestaktion vor der Arena. „Man sollte diesen Leuten keine solche Öffentlichkeit geben.“

Rainer Dehmer Oldenburg / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2106
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.