• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

SPD-Lob für Angriffe im Rat

09.06.2015

Oldenburg Der Umgang mit Ulrich Eigenfeld, dem Ratsherrn der NPD im Rat, findet bei führenden Vertretern der SPD großen Beifall. Wie berichtet werden die lokalen Beiträge des Ratsvertreters zu Themen wie Lärm oder Abfall von Zuschauern auf der Tribüne regelmäßig mit „Nazi-, Nazi-Rufen“ niedergebuht und komplett unhörbar gemacht, ein Großteil der Ratsfraktionen wendet sich demonstrativ ab und führt in dieser Zeit andere Gespräche.

Für Angela Holz, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Nordwest sowie Ratsfrau Jutta Bohne (Ortsverein Eversten) und Roland Neidhardt (Ortsverein Nordwest) ist das Verhalten dieser Besucher und Ratsmitglieder „nicht respektlos“. Denn die NPD stehe für „Faschismus, Intoleranz, Frauenfeindlichkeit und Machogehabe“. Auch die Redner anderer demokratisch gewählter Parteien wie „in weiten Teilen der AfD“ wollen die SPD-Vertreter „nicht mehr hören, schon gar nicht im Rat der Stadt Oldenburg“. Sie sehen in den Angriffen auf solche Ratsmitglieder „Zivilcourage, Meinungsfreiheit und gelebte demokratische Werte“. Auch die Linken hatten die Versuche des Mundtotmachens im Rat bereits ausdrücklich gelobt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.