NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Polizeichef mit Tricks

26.08.2005

Von einer großen Karriere träumt offensichtlich Oldenburgs Vize-Miss Sabrina Poelmann. Wie’s nun weitergehe, wurde sie von Moderator Björn Gehrmann auf der Bühne während der Eröffnung im Festzelt gefragt. „Die ersten Drei qualifizieren sich für die Landtagswahl“, meinte die Miss in einem niedlichen Versprecher. Die anwesenden Politiker werden es gern gehört haben, dass sie so eine hübsche Kollegin in Hannover bekommen. Und schmunzelnd empfahl Gehrmann dem Oberbürgermeister, doch auch mal bei einer Mister-Wahl mitzumachen. Immerhin war Schütz schon Bundestagsabgeordneter.

Versiert in Kartentricks zeigte sich ausgerechnet Polizeichef Johann Kühme (Bild unten, links) beim Empfang im Hotel Altera und bekam spontanen Beifall von allen. Er begeisterte damit sogar Zauberer Danny Daniels, der mit guter Laune und vielen Tricks alle Gäste begeisterte. Kühme gab sich kameradschaftlich und wollte Daniels den Trick verraten.

Spontanen Beifall gab es im kleinen Kreis des versprengten Stadtfestrundgangs von Oberbürgermeister Dietmar Schütz, Stadtfestorganisator Reinke Haar und Finanzdezernentin Silke Meyn für die Firma NanuNana. Da alle Mitarbeiter während des Stadtfests mit dem Fahrrad kommen, konnten auf dem Parkplatz im Nikolaiviertel die Gastronomen der Golfplätze ihre Zelte aufschlagen. Dem Oberbürgermeister schmeckten die kleinen Frühlingsrollen von Rendy Markham besonders gut, Beifall gab es auch für Karin Klöter, bei der nette

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kleinigkeiten, aber auch hausgemachte Frikadellen serviert werden.

Einen kühlen Weißwein genehmigte sich Stadtfestmitorganisator Dixie Baumgart. Er wollte weder viel trinken, noch spät ins Bett. Heute muss er um 11.18 Uhr auf dem Golfplatz in Dingstede Turnier spielen. „Ich bin extra spät gesetzt worden“, sagte er, „damit ich eine Chance auch nach der Stadtfest-Nacht habe.“

Jüngster Besucher des Stadtfest-Empfangs im Altera war Tim Könner (11), Sohn von GSG-Geschäftsführer Stefan Könner. Die beiden leben derzeit in Oldenburg in einer Männer-WG, da Könners Haus erst im September fertig wird, und die Familie dann erst umzieht, sein Sohn aber schon jetzt in Oldenburg in die sechste Klasse eingeschult wird.

Einen kölschen Abend wollten im Festzelt der Bundestagsabgeordnete Thomas Kossendey und Ehefrau Claudia feiern. Und zwar in Erinnerung an alte Zeiten: Kossendey hat in Köln Jura studiert. Und so mögen sie auch beide gern ein Kölsch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.