• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Punkte gesammelt

24.07.2019

Da Tweelbäke dreigeteilt ist und zu den Kommunen Hatten, Hude und Oldenburg gehört, sind auch zur Ferienpassaktion des Schützenvereins Tweelbäke stets Kinder aus den Gemeinden Hatten, Hude und der Stadt Oldenburg willkommen. 33 waren es diesmal. Auf dem vereinseigenen Schießstandgelände am Borchersweg 26a hieß für sie das Motto „Sechskampf – Dabeisein ist alles“.

An sechs Stationen mussten die Kinder Punkte sammeln. Das waren: Cornhole, Heißer Draht, Jakkolo, Leiterspiel, Fußballkicker und, je nach Alter, Luftgewehr- oder Lichtpunktschießen. Zwischendurch gab es kleine Leckereien und Getränke und am Schluss wurde Bratwurst gegrillt.

Den Kindern hat’s mächtig viel Spaß gemacht. Jedes bekam bei der Siegerehrung einen kleinen Preis. Mit einer Medaille wurden die Kinder mit den meisten Punkten ausgezeichnet: Bei den Mädchen gewann Melissa-Sophie Pulß aus Hude und bei den Jungen gewann Torge Hippler ebenfalls aus Hude.

Stolz auch ohne Sieg

Premiere für die ganz jungen Basketballspieler des SV Ofenerdiek. Die „Junior Blue Fire Lions“ bestritten in der Altersgruppe U 12 ihr erstes Turnier. Sie nahmen am „Orgadata-Cup“ der Fortuna Baskets Logabirum in Leer teil. „Turniere sind enorm wichtig für die Entwicklung der Jungen. Gerade die Teamchemie verbessert sich dadurch enorm. Zudem war der Cup ein schöner Saisonabschluss für uns“, sagt Trainer Nick Bartling.

„Es war für die Jungs eine komplett neue Erfahrung an einem Turnier teilzunehmen“, bestätigt Co-Trainer Michael Haenicker. Mit dem Ende des Turniers ist nun auch die erste Saison der Junior Lions zu Ende gegangen. Auch wenn den jungen Ofenerdieker in der abgelaufenen Saison kein Sieg gelungen ist, „können wir stolz auf sie alle und unsere Trainer sein“, meint Abteilungsleiter Patrick Debelts. Zur Saison 2019/2020 werden noch Spieler für die U 12 und U 14 Mannschaften gesucht; Kontakt per Mail an basketball@sv-ofenerdiek.de.

Erinnerung aufgefrischt

Das Abschluss-Semester des Jahrgangs Juni 1973 der Fachhochschule Oldenburg trifft sich schon seit Jahren in unregelmäßigen Abständen zur Auffrischung bestehender Freundschaften und Erinnerungen. Zum 45. Jahrestag des Studienabschlusses fand das Treffen nun in Verbindung mit einem Besuch der Fachhochschule in Oldenburg statt. Hier wurde der Entschluss gefasst, die Treffen nicht mehr sporadisch, sondern möglichst jährlich stattfinden zu lassen.

Zum hervorragend vorbereiteten 46. Studienjubiläum trafen sich die mittlerweile alle im Ruhestand befindlichen Architekten und Ingenieure bei ihren ehemaligen Mitstudenten in Cloppenburg. „Es wurden drei schöne Tage des Erinnerns und Gedankenaustausches“, berichtet einer von ihnen, der Architekt Lothar Bolz aus Hemer (Nordrhein-Westfalen). Mehrere Ehemalige seien aber leider bereits verstorben, sagte er. Und einige Kollegen seien aus gesundheitlichen oder familiären Gründen verhindert gewesen. „Trotz allem kamen zum Treffen noch acht von ursprünglich 20 Ehemaligen zusammen“, so Bolz.

Der Besuch der an diesem Wochenende ausgerichteten Gartenpartie im Museumsdorf Cloppenburg rundete das Wochenendprogramm mit dem Wunsch ab, das Treffen im 47. Jahr des Studienabschlusses zu wiederholen. „Dann eventuell in Oldenburg“, kündigt Lothar Bolz schon mal an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.