Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Schützen und Bundeswehr

Sein neues Königshaus hat der Schützenverein Tweelbäke in seinem Vereinsheim am Borchersweg proklamiert. Das Ehepaar Käthe und Detlef Kampen bewies beim Königsschießen das ruhigste und beste Händchen – obwohl es selten ist, dass ein Ehepaar den Königsthron gemeinsam besteigt, wie Schriftführer Karl Bruns mitteilte. Zum Königshaus gehören außerdem Marvin Wichmann (1. Ritter Junioren), Leif Dallmann (Juniorenkönig), Marc Heinemann (2. Ritter Junioren), Matthis Hoffmann (1. Ritter Jugend), T obias Sonnack (Jugendkönig), Peter Sander (König der Könige), Karl Bruns (1. Ritter), Rudolf Miska (2. Ritter), Anke Haverkamp (1. Hofdame), Inge Bruns (2. Hofdame und Königin der Königinnen). Für musikalische Unterhaltung sorgte wieder DJ Timeless. Außer den Königshäusern wurden Pokale ausgeschossen: Herbstpokal: Anke Haverkamp; Rudolf-Miska-Pokal: Heinz Helms; Peter-Sander-Plakette: Maik Bruns; Max-Hering-Becher: Matthis Hoffmann.

1. Hunte-Biwak

Einen gefeierten Auftritt hatte der Seemanns Chor Oldenburg beim 1. Hunte-Biwak der 1. Panzerdivision in Bümmerstede. Der Chor beeindruckte die Besucher mit seinen maritimen Liedern. Der Seemanns Chor Oldenburg wurde 1989 gegründet. Bei der Gründung bestand der Chor aus 16 Mitgliedern, zur Zeit sind es 30, die alle von der Seefahrt träumen, bzw. selbst zur See gefahren sind. Der Chor hat bei vielen gesellschaftlichen Auftritten mit Seemannsliedern, Shantys und Döntjes seine Zuhörer begeistert, für gute Laune gesorgt und viele Freunde in Stadt und Land gewonnen. Beim Seemanns Chor Oldenburg kann man als Mitglied im Chor singen, den Chor als Musiker im Bordorchester begleiten oder auch als förderndes Mitglied den Verein unterstützen. Das gemeinsame Singen steht im Vordergrund. Der Chor trifft sich immer am Dienstag von 19 bis 21 Uhr im Hotel „Zum Lindenhof“, Bloherfelder Straße 210.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Abstimmung in Oldenburg Was die Grünen-Mitglieder zum Stadionneubau sagen

Patrick Buck Oldenburg

Verbindung von Jever nach Schortens Alte B210 bekommt ein neues Gesicht

Sarom Siebenhaar Jever

Bauvorhaben in Varel Energieneutral und autark – wie das funktionieren soll

Jan-Ole Smidt Varel

Kinderarmut Jedes dritte Kind in derStadt lebt von Hartz IV

Kea Ulfers Wilhelmshaven

ESC-Vorentscheid Edewechterin Anica Russo will auf die ganz große Bühne

Marlis Stein Edewecht
Auch interessant