• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Unions-Fraktion im Bundestag
Ralph Brinkhaus überlässt CDU-Chef Friedrich Merz den Vorsitz

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

SPD setzt auf alten Vorstand

28.02.2013

Oldenburg Die SPD steht vor einem Wahl- und Satzungsparteitag – wobei die Satzungsdebatte spannender sein könnte als die Wahlen.

Auf dem Parteitag am Sonnabend (ab 9.30 Uhr EWE-Forum Alte Fleiwa) tritt der engere Vorstand wieder an: Parteichef Jürgen Krogmann und die Vize-Riege mit Angela Holz, Nicole Piechotta und Thomas Matheja. Gegenkandidaturen sind nicht in Sicht.

Bei der Satzungsdebatte geht es um die Frage, ob die SPD als letzte Partei auf Stadtebene vom Delegiertenprinzip abrückt und zum Mitgliederparteitag übergeht.

Das betrifft nicht die Nominierungen bei Wahlen. Federführend ist da der Bezirksverband. Der wird (auf Antrag der Oldenburger SPD) in diesem Jahr das Statut ändern. Danach können die Unterbezirke selbst entscheiden, ob sie Mitgliederentscheide ansetzen.

Michael Exner Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.