• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Uefa spricht Machtwort
Keine Ausnahme für München – EM-Stadion ohne Regenbogenfarben

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Ehrungen: Symbol für politischen Umbruch

23.12.2011

OLDENBURG Der Auftrieb im PFL steht für den Umbruch, den die Politik mit der Kommunalwahl vollzogen hat. 26 ausgeschiedene Ratsmitglieder zeichnete Oberbürgermeister Gerd Schwandner am Donnerstag mit dem Großen Lambertus-Siegel der Stadt in Gold (15 Ratsjahre), Silber (10) und Bronze aus.

Kommunalpolitik, eine tragende Säule des demokratischen Systems, sei in hohem Maße auf Engagement und Mitwirken der Bürger angewiesen, die sich selbst als Mandatsträger in die Pflicht nehmen ließen, sagte Schwandner. Dieser ehrenamtliche Einsatz für die Allgemeinheit koste Zeit und Kraft.

Das Siegel erhielten in Gold: Rainer Zietlow (SPD 1991-2011), Gerd Hochmann, Hans-Jürgen Klarmann (beide 1986-2011), Paul-Dieter Reck (1981-2011/alle CDU), Nils Krummacker (1986-2011/ FDP). Silber: Joachim Mühlbradt (SPD), Anne Lück (Grüne), Heinz Harzmann, Klaus-Dieter Reinking (beide FDP). Bronze: Jutta Bohne, Florian Eiben, Luzie Hille (alle SPD), Beate Morawietz, Hauke Wessels, Rainer Zemke (alle CDU), Tobias Frick, Stephan Friebel, Rolf Grösch, Christine Pankonin, Krister-Benjamin Schramm (alle Grüne),Daniela Pfeiffer (FDP), Gabriele Beckmann, Evelyn Schuckardt, Hans-Wolfgang Woltemade (alle Linke), Willi Bölts (FW-BFO).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rolf F. Müller (CDU) hatte das Siegel in Gold bereits 1997 erhalten nach der ersten Rats-Phase (1981 bis 1996, noch mal 2001-2011). Er erhielt die Ehrenurkunde des Niedersächsischen Städtetages ebenso wie Hochmann, Klarmann und Reck – für 25 Jahre Ratsmitgliedschaft.

In einer Schweigeminute gedachte die Versammlung des im Laufe der Ratsperiode verstorbenen Grünen-Ratsherrn Ralf Briese.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.