• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Talente spielen um Turniersieg

19.06.2015

Oldenburg Acht E-Junioren-Teams aus der Stadt treffen an diesem Sonntag ab 10.30 Uhr auf der GVO-Anlage im Sportpark Osternburg bei der Endrunde der Region 11 des Sparkassen-Cups auf die jeweils acht besten Teams aus den Bereichen Ammerland und Oldenburg-Land/Delmenhorst. Ende Mai hatten die Spieler des VfL I durch einen 2:1-Finalsieg gegen den VfB die Vorrunde gewonnen.

Bei diesem Sichtungsturnier für Nachwuchsspieler des Jahrgangs 2004 treffen nun in Gruppe A Krusenbuscher SV, VfB und VfL II auf TuS Ofen, Delmenhorster TB und TuS Ocholt. In Gruppe B messen sich SV Eintracht und VfL I mit Ahlhorner SV, FC Rastede I, TSV Ganderkesee und Jahn Delmenhorst.

In Gruppe C spielen FC Ohmstede, SV Ofenerdiek und TuS Eversten gegen TuS Ekern, FC Rastede II und SG DHI Harpstedt. Der Türkische SV tritt in Gruppe D gegen SVE Wiefelstede, VfL Stenum, TuS Lehmden, SF Littel/Charlottendorf und TV Metjendorf an.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.