• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verkehr nach Unfall auf A28 beeinträchtigt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Zwischen Oldenburg Und Hatten
Verkehr nach Unfall auf A28 beeinträchtigt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Treffen nach Dienstschluss

17.04.2019

Nur noch anmelden muss man sich selber – wenn man zu den Ehemaligen der früheren Firma Meins KG gehört. Für sie plant das bewährte Organisationstrio bestehend aus Helmut Gloth, Hans-Gerd Menke und Günther Klockgether, ein ganz besonderes Wiedersehen. „40 Jahr danach“: So könnte dessen Motto heißen. Seit 40 Jahren gibt die Meins KG nicht mehr. Dennoch fühlen sich viele der ehemaligen Mitarbeiter noch stark mit der Firma verbunden und haben einen guten Draht zueinander.

Seit 2005 organisiert Günther Klockgether gemeinsam mit Hans-Gerd Menke Treffen mit den Kollegen von damals. Dritter im Bunde wurde Helmut Gloth, bis 1979 Inhaber von Meins und bis heute von den damaligen Mitarbeitern respektvoll „Chef“ genannt. Sein Vater Fritz Gloth hatte das Unternehmen 1946 von der Familie des Firmengründers Adolf Meins übernommen. Ab 1979 begann eine wechselvolle Geschichte mit mehreren Umbenennungen. Der aktuelle Nachfolger an der letzten Meins-Adresse im Schwarzen Weg in Metjendorf heißt Selgros Cash & Carry.

Im Drei-Jahres-Rhythmus hatten sich die Ehemaligen eigentlich getroffen – zuletzt im vergangenen Jahr in Köhnckes Gesellschaftshaus in Metjendorf. Dieser Takt wird nun unterbrochen, um das Ende des Großhandelsunternehmens unter dem Namen Meins KG vor 40 Jahren gebührend zu feiern.

„Vergangenes Jahr waren wir mehr als 100 Leute“, kann sich Günther Klockgether noch gut erinnern. „Diesmal wollen wir die runde Sache richtig schön feiern.“ Der gemütliche Abend soll am Freitag, 20. September, ab 18 Uhr im Gesellschaftshaus Martens in Bokel stattfinden. Man muss sich nur noch anmelden: bei Günther Klockgether, Telefon 3 69 03, oder bei Hans-Gerd Menke unter Telefon   66 41 01.

Zum Spargelessen

Zur Verabschiedung einer Mitarbeiterin der Landessparkasse zu Oldenburg in den Ruhestand war der Wunsch aufgekommen, für die ehemaligen LzO-Mitarbeiter in Oldenburg einen Stammtisch zu gründen. Ingrid Kampmeyer, Armin Guder und Christian Schramm hatten diesen Wunsch nicht nur gehört, sie waren auch zur Tat geschritten. Im Herbst 2018 kam es zum ersten Treffen. Dabei soll es aber nicht bleiben. Nun wollen sich alle wiedersehen – bei einem Spargelessen. Termin ist am Freitag, 17. Mai, 18 Uhr, im Etzhorner Krug, Butjadinger Straße. Zwecks Planung werden die Ehemaligen gebeten, sich bis zum 14. Mai bei Christian Schramm, Telefon   4 43 95, zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.