Oldenburg - Im August 2021 hat sich an einer Bushaltestelle am Schlossplatz in Oldenburg eine grauenhafte Tat ereignet. Weil ein Wiefelsteder eine Frau mit ihrer Tochter belästigt hat, zeigte ein Mann aus Oldenburg Zivilcourage und ging dazwischen.

Doch der Täter verprügelte zuerst den mutigen Helfer, übergoss ihn anschließend mit einer brennbaren Flüssigkeit und zündete ihn bei lebendigem Leib an. Nach dieser unfassbaren Tat war Oldenburg fassungslos, die Ermittlungen der Polizei liefen auf Hochtouren. Was für ein Mensch macht so was? Bei der Suche nach Antworten stoßen die Ermittler auf eine dunkle Vergangenheit des Täters und fatalen Fehlern von Behörden.

In Tatort Nordwesten, dem True-Crime-Podcast der Nordwest-Zeitung, sprechen Moderator Julian Reusch und Polizeireporter Wolfgang Alexander Meyer aus der NWZ-Redaktion in Oldenburg über einen Fall, der die gesamte Stadt aufgewühlt hat.

Abonnenten der NWZ können die Folge jetzt schon vorab hören. Am Montag, 28. November, erscheint dann die neue Podcast-Folge auf Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts und natürlich im NWZ-Webplayer.

Lade ...

Hier finden Sie weitere Folgen von Tatort Nordwesten: