• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Viel Lob für „Initiative Nordweststadion“

20.05.2014
Betrifft: „Fans bringen Neubau ins Spiel“ und „Initiative Nordweststadion von Zuspruch begeistert“ (NWZ vom 15. und 16. Mai)

Mein höchster Respekt und größte Anerkennung für die Idee, die Arbeit und die Errichtung der Homepage gilt den Initiatoren. (...) Hier wurde ein Musterbeispiel geschaffen, wie Bürger (in diesem Fall fußballbegeisterte) sich in politischen, stadtspezifischen Dingen höchst kompetent einbringen und die Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und Verein hoffentlich zum Nachdenken und Handeln bringen können. Der Umstand, dass zu Oldenburg (...) neben zwei Basketballarenen sicher auch ein drittligareifes Fußballstadion für den VfB Oldenburg gehört, ist ja nur ein Aspekt.

Eine Arena für 15 000 Zuschauer wäre auch für die anderen Fußballvereine (z. B. zur Ausrichtung attraktiver Freundschaftsspiele), zur Ausrichtung von Damen- und U 21 Länderspielen, sowie anderen Open-Air-Veranstaltungen sehr interessant und würde den Werbeeffekt für die Stadt Oldenburg überregional erhöhen. Warum soll man (...) in ein immer maroder werdendes Marschwegstadion in den nächsten Jahren schätzungsweise acht bis zehn Millionen stecken bzw. verpulvern, wenn man für eine nicht so sehr viel höhere Summe eine moderne Multifunktions-Arena in optimaler Lage (...) errichten könnte.

Ein hoch emotionaler Aspekt für uns VfB-Fans wäre natürlich, dass der Fußball nach Hause kommen würde, nach Donnerschwee, der Hölle des Nordens, wo alle, die das alte Donnerschwee-Stadion noch erlebt haben, den echten Fußball, nah am Spielfeld, mit Emotion und viel mehr Stimmung als im dagegen tristen Marschwegstadion (...) schätzten. Ich appelliere an die Politik, Wirtschaft, Sponsoren, Stadioninitiatoren und andere Interessierte einen „echten“ Runden Tisch zu bilden (...)

Michael Schaub
Oldenburg

Genau darum geht es: Die Attraktivität des Standortes Oldenburg ausbauen und die Region Nordwest durch Profisport stärken. Dazu bedarf es einer Kraftanstrengung aller, der Bürgerinnen und Bürger Oldenburgs, der Stadtverwaltung und -politik, der Vereine und natürlich ihrer Fans. Dabei geht es nur vordergründig um Gelder und Finanzierungen, Neu- oder Umbau, durch diesen Entwurf wollen die Initiatoren Menschen mit ins Boot holen, die vielleicht bei anderen gleichgerichteten Projekten außen vor standen. Geben wir dieser Fußballarena eine reelle Chance, lassen Sie uns alle mitwirken an einer Übermorgen-Sportstadt Oldenburg!

Raimund Kropp
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.