• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Vorsichtig sein reicht nicht

24.09.2020

Markus Minten über das Leben in der Krise

Ja, Weihnachtsmärkte bergen ein gewisses Risiko. So wie jede Menschenansammlung in Zeiten der Corona-Pandemie.

Aber: Wir werden die Infektionszahlen ohne Impfstoff nicht auf null senken. Und doch muss das Leben endlich mal in halbwegs normale Bahnen zurückkehren. Und es muss stückweise vor allem lebenswerter werden.

Das heißt nicht, dass es ohne Regeln und Vorschriften gehen soll. Aber dass mit Abstand, Hygiene und Alltagsmasken einiges zu erreichen ist, zeigen die Zahlen.

Dafür gibt es allerdings eine große Voraussetzung: Alle müssen mitmachen und sich vernünftig verhalten – schon jetzt und zur Lambertimarktzeit. Sonst wird es die gar nicht erst geben.

Dann aber sollte eine Veranstaltung unter freiem Himmel machbar sein. Wie es funktionieren kann, zeigen die Schausteller derzeit bei „La OLa“. Lasst es uns probieren!

Chelsy Haß über fehlende Eigenverantwortung

Der Lambertimarkt ist stets gut besucht – zurecht. Ohne Einlassbeschränkungen, Entzerrung und andere strenge Regeln kann es in diesem Jahr aber keinen Weihnachtsmarkt geben. Denn schon in den vergangenen Jahren hat sich so manch ein Oldenburger gefragt, ob er sich das dichte Gedränge und die langen Schlangen an den Buden antun soll.

In Zeiten einer Pandemie wäre es leichtgläubig, einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen und allein an die Eigenverantwortung der Menschen zu appellieren. Da sind zum einen Glühwein und Co., die unter Umständen dazu führen, dass das Feingefühl für die Abstandsregeln fehlt. Schon jetzt ist das am Wochenende z.B. in der Wallstraße zu beobachten. Zum anderen wäre es naiv zu glauben, aus Angst vor dem Virus kämen bedeutend weniger Besucher. Die Organisatoren müssen mehr als nur Vorsicht walten lassen.


@ Den Autor erreichen Sie unter 

@ Die Autorin erreichen Sie unter 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.