• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

1000 Meter Wege saniert

02.05.2006

OLDENBURG OLDENBURG/HUS - Die Vorbereitungen haben Monate in Anspruch genommen, der Erfolg belohnt die ehrenamtlichen Organisatoren: Rund 1000 Meter Wegstrecke entlang der Wienstraße und der Straße unter den Eichen im Eversten Holz sind am Wochenende saniert worden.

Der Lauftreff des TuS Eversten und zahlreiche Bürger hatten sich über den schlechten Zustand der Wege beklagt, aus denen Ziegelsteine vom abgelagerten Bauschutt herausragten. Das Land Niedersachsen hatte das Geld für die Unterhaltung der Wege gestrichen. Für den Lauftreff des TuS Eversten, der in dem Wald den Everster Brunnenlauf organisiert, eine wachsende Gefahr.

Mit personeller, maschineller und finanzieller Unterstützung der Landesforstverwaltung, der Raiffeisenbank sowie des Fuhrunternehmens Mohrmann und der Karotte (für Mittagessen, wurden die Wege zunächst gefräst. Anschließend wurden auf ihnen knapp 100 Tonnen Schotter verteilt und gewalzt.

Infos unter www.tuseversten.de oder www.brunnenlauf.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.