• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

13 Dienstleister unter gemeinsamem Dach

23.05.2008

OLDENBURG Steuerberater Egon Gramberg hat seit Jahren bei seinen Kunden eine „Zufriedenheit auf niedrigem Niveau“ mit dem Dienstleistungsangebot ausgemacht: „Die Nachfrage nach komplexer Beratung steigt.“ Nun hat er auf diese Nachfrage reagiert: Er ist aus seiner Sozietät ausgestiegen und hat mit seiner Frau Sabine das „dzo“ gegründet.

Hinter den drei Buchstaben verbirgt sich das Dienstleistungszentrum Oldenburg – 13 Unternehmen unter einem Dach. „Die Maschine kann erst schnurren, wenn alle Rädchen ineinander greifen“, sagt Gramberg. Er wirkt weiter als Steuerberater, hat aber unter dem Dach der dzo Dienstleister rund ums Unternehmen versammelt. Bewusst im Gewerbegebiet Tweelbäke: „Gewerbe braucht Dienstleistung, Dienstleistung braucht Gewerbe.“ – Das dzo managt neben eigenen Dienstleistungsangeboten das Gebäude, die Unternehmen sind eigenständig.

Seit Januar erst läuft die Vermarktung des Konzeptes, inzwischen sind alle Räume belegt. Gramberg und seine Kollegen rechnen natürlich auch mit interessierten Kunden – und dass es davon genug gibt, meint auch Detlef Schütz, Geschäftsführer des E-Commerce-Anbieters Vicotec: „Hier können wir Kunden nicht nur zufrieden machen, sondern glücklich.“

Dazu soll das Netzwerk beitragen. So sind im dzo u.a. vertreten: Rechtsanwälte, Vertriebsprofis, Personalberater, Online-Shop-Spezialisten, Telekommunikations- und Netzwerktechniker, Kredit- und Forderungsberater, Makler, Zeitarbeitsunternehmen und Betriebspsychologen. dzo selbst bietet Existenzgründerbegleitung, Bewerbungstraining und Büroservice. Für Tagungen kooperiert man mit dem Hotel Bavaria.

Baulich hat Gramberg das angemietete Gebäude – es soll 2009 gekauft werden – dem Vorsatz angepasst, „dass der Kunde sich ernst genommen fühlen soll“. Ein funktionales und freundlicher Empfang, lichtdurchflutete Flure und Glastüren („keiner soll sich vor dem Kunden verstecken können“) sowie Kaffeetresen vermitteln eine freundliche Atmosphäre. Pluspunkt zwei der Lage im Gewerbegebiet: „Es gibt hier Parkplätze.“

Für die Zukunft hat Gramberg Erwiterungspläne: „Hinter dem Haus ist eine Halle; die könnte weichen.“ Für Phase zwei wünscht er sich mehr Existenzgründer: „Die bringen immer wieder neue Ideen.“

Mehr Infos unter www.dzo.de

Thorsten Kuchta stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.