• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

87 weitere Flüchtlinge in Etzhorn

13.11.2015

Oldenburg Die Unterkunft im Stubbenweg (Etzhorn) hat in den vergangenen Tagen weitere 87 Flüchtlinge aufgenommen. „Insgesamt beherbergen wir derzeit 252 Menschen“, teilt der Landesgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Marco Mohrmann mit. Unter den Ankommenden sind 44 Kinder. Seit Mitte Oktober betreibt das DRK im Auftrag des Landes in der ehemaligen Großmarkthalle eine Notunterkunft, die für bis zu 300 Menschen ausgelegt ist.

Bereits im Oktober hatten DRK-Mitarbeiter begonnen, die Zäune in der Halle durch Trennwände in Leichtbauweise zu ersetzen. Demnächst werde der Rest umgebaut, was vor allem Familien eine Privatsphäre bieten solle, sagte Mohrmann. Der Betrieb verlaufe im wesentlichen ruhig, sagte der Landesgeschäftsführer. Ein einzelner Flüchtling, der für erhebliche Störung gesorgt habe, sei verlegt worden.

Derweil hat die Stadt knapp 30 an Windpocken erkrankte Flüchtlinge von den zwei betroffenen Unterkünften in die Feuerwache in Osternburg ausquartiert. „Der Feuerwehrbetrieb wird nicht gestört“, teilte die Stadt mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Osternburger Ortsvorsteher Uwe Lauterbach akzeptiert die Nutzung: „Nach unserem Wissen handelt es sich um eine einmalige Unterbringung. Ich denke, man sollte Verständnis haben.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.