• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Abriss und Neubau ohne Augenmaß?

26.04.2016
Betrifft: „Heiligengeistviertel stellt sich neu auf“ (NWZ vom 20. April)

Mir fällt in letzter Zeit zunehmend auf, dass Einfamilienhäuser abgerissen und auf den engen Grundstücken Mehrfamilienhäuser errichtet werden. So auch in unserer Nähe am Eßkamp. (...)

Dagegen ist grundsätzlich nichts zu sagen, wenn die Häuser baufällig sind und die Neubauten mit Augenmaß errichtet werden. Aber oft – auch in diesem Fall – sind es ganz intakte Häuser, 40 bis 50 Jahre alt, deren Eigentümer verstorben oder verzogen sind. Baugesellschaften oder Privatleute kaufen die leeren Häuser auf, lassen sie abreißen und holen möglichst viel Bauvolumen aus dem Grundstück heraus.

Dass die neuen Mehrparteienhäuser gar nicht zu ihrer Nachbarschaft passen, scheint der Stadt egal zu sein. Auf meine Nachfrage hieß es, das gehört zum Konzept der „verdichteten Bebauung”, die ein Ausufern der Bebauungsflächen an den Stadträndern verhindern soll. Das ist vom Ansatz der Stadtentwicklung sicher vernünftig, aber die neuen großen Häuser sollten den örtlichen Gegebenheiten besser angepasst werden und nicht wie Fremdkörper in die Lücken platziert, ja geklotzt werden. In jeder zweiten Straße ist das hier zu besichtigen. Ich bin gespannt, was an Stelle der alten „Wiener Konditorei” gebaut wird, auch wenn es sich dort nicht um ein Einfamilienhaus handelt.

Meine Bitte an die Stadt: Erlaubt nicht alles, was Bauherren und Architekten so aushecken!

Günther von Boetticher
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.