• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Abschluss und Spende

25.07.2018

Bei einer Feierstunde hat das Pius-Hospital 25 neue Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger der Pius-Krankenpflegeschule in ihr weiteres Berufsleben verabschiedet.

„Für unsere Absolventen sind das Examen und der Aufbruch zu neuen beruflichen Ufern eine spannende Zeit. Gleichwohl können sie dieser mit einer Portion Gelassenheit entgegen sehen“, freute sich Birgit Burkhardt, Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Pius-Hospitals.

„Mit dem Abschluss ihrer intensiven und fundierten Ausbildung stehen den Gesundheits- und Krankenpflegern viele Perspektiven offen. Zum einen werden Pflegekräfte bundesweit nach wie vor händeringend gesucht und zum anderen bietet der Beruf zahlreiche Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten“, sagte Burkhardt.

Wie schon bei den vier vorangegangenen Kursen wurde auch diese Ausbildungsklasse in Kooperation mit weiteren Krankenhäusern der Region organisiert.

In der Theorie wurden die 25 Auszubildenden, von denen drei aus dem Johanneum in Wildeshausen und fünf aus dem Marienhospital Friesoythe kamen, am Pius-Hospital unterrichtet.

Die praktische Ausbildung erfolgte in den Kooperationshäusern des Pius in der Region und im Pius-Hospital selbst.

Golfclub hilft Krebshilfe

Seit 10 Jahren bereits engagiert sich der Oldenburgische Golfclub für die Krebshilfe. Das diesjährige Krebshilfeturnier fand unter dem Motto „Golfer helfen Kindern“ statt. Die Einnahmen aus dem Turnier, aus einer Verlosung sowie einer Versteigerung und alle anderen Geldspenden kamen in diesem Jahr der Klinik für Kinderheilkunde und Onkologie zu Gute.

Prof. Dr. Hermann Müller, Chefarzt der Kinderklinik, war persönlich zur Siegerehrung des Turniers gekommen, um den Golferinnen und Golfern von der Arbeit in der Klinik zu berichten. Seinem Vortrag lauschten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit großem Interesse und sichtlich berührt. Den persönlichen Kontakt hatte Dr. Gerd Pommer vermittelt, der dem Oldenburgischen Golfclub ehrenamtlich als Präsident vorsteht. Insgesamt erhält die Kinderklinik vom Oldenburgischen Golfclub eine Spende in Höhe von 4600 Euro. Dr. Pommer besuchte Prof. Müller an seiner Arbeitsstätte, um ihm den Scheck zu überreichen.

Mit dem Spendengeld soll ein professioneller Künstler bezahlt werden, der die Decke eines Behandlungszimmers so ansprechend gestaltet, dass die Kinder abgelenkt sind und sie keine Angst mehr vor der Behandlung, z.B. vor Infusionen, haben.

Koop verabschiedet

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf seiner Mitgliederversammlung verabschiedete sich die „Vereinigung der Leiterinnen und Leiter der niedersächsischen Justizvollzugseinrichtungen“ von ihrem langjährigen Vorstandsmitglied Gerd Koop. Koop war 27 Jahre lang Leiter der JVA Oldenburg und ist mit Ablauf des Mai 2018 in den Ruhestand gegangen. Koop stehe für Innovation und Kompetenz. Mit seinem Ausscheiden verliere der niedersächsische Justizvollzug „einen über das Bundesgebiet hinaus geschätzten Visionär, der nicht müde wurde, für einen liberalen und dennoch konsequenten Vollzug zu streiten“, so die Leiter.

Die Vereinigung wurde 1997 gegründet, um den Anstaltsleiterinnen und -leitern eine Vertretung zur Seite zu stellen. Derzeitiger Vorsitzender ist Oliver Weßels, der Leiter der JVA für Frauen in Vechta.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.