• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Wirtschaft: ACC: Jetzt ist auch die Mutter pleite

01.10.2013

Oldenburg Nach der ACC Germany GmbH, die als letzter Eigner das frühere AEG-Kleinmotorenwerk betrieb, haben jetzt auch die übergeordnete Konzerngesellschaft ACC Österreich und die Konzernmutter ACC Italien Insolvenz angemeldet. Das teilte der einstige Insolvenzverwalter der ACC Germany, Dirk Oelbermann aus Bremen, am Montag auf Anfrage der NWZ  mit. Für das Werk Oldenburg hat das keine Folgen mehr: Dort hatten vor einem Jahr noch 50 Mitarbeiter Brennermotoren für Ölheizungen gebaut, doch das ist inzwischen Geschichte. „Die Produktion existiert nicht mehr, das Werk ist komplett geräumt“, berichtet Oelbermann, der im Oktober 2012 noch Chancen auf eine Fortsetzung der Fertigung gesehen hatte.

Konsequenzen hat die Pleite von „Mutter und Großmutter“, wie Oelbermann sagt, aber für die Oldenburger Stadtentwicklung. Die Stadt sieht in den Flächen der Industriebrache in Kreyenbrück Potenzialflächen für die Entwicklung des „Weißen Campus“ – Flächen also für die Ansiedlung von medizinnahen Unternehmen, die im Zusammenhang mit der „European Medical School“ Oldenburg als lukrativen Firmensitz ausmachen. Oelbermann bestätigte der NWZ  am Montag, dass er mit der Wirtschaftsförderung der Stadt schon mehrfach Gespräche über den Ankauf geführt hat. Nun aber wird das Areal der Insolvenzmasse der italienischen Mutter zugeschlagen – und damit endet das Mandat des Bremer Insolvenzverwalters. Zuständig ist nun ein Insolvenzverwalter in Hamburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit stehen die Verhandlungen nicht wieder am Anfang, müssen aber mit neuen Personen aufgenommen werden. Allerdings steht die Stadt nicht unbedingt in schlechten Schuhen da: Sie hat die Planungshoheit und damit das Sagen darüber, für welchen Zweck die Flächen verwendet werden können. Möglicherweise haben sich die Absichten Oelbermanns, der das Grundstück zunächst parzelliert verkaufen wollte, auch deswegen am Ende auf die Stadt konzentriert.

Wie berichtet, hatte die ACC Germany Insolvenz angemeldet, weil das Unternehmen mit zuletzt 50 Mitarbeitern (es waren mal 4000) die Pensionslasten für 500 Ehemalige nicht mehr schultern konnte. Die Betriebsrentner gingen nicht leer aus: Für ihre Ansprüche sprang der Pensionssicherungsverein der Industrie in Köln ein. Um dessen Ansprüche zu decken, hatte der italienische Konzern das 60 000 Quadratmeter große Grundstück in die Insolvenzmasse eingebracht.

Thorsten Kuchta stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.