• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Ärger über grüne Verkehrspolitik

03.03.2015
Betrifft: Berichte über die Verkehrspolitik der Grünen

Wie lange wollen wir uns eigentlich noch von der stark grün beeinflussten schikanösen Verkehrspolitik in Oldenburg drangsalieren lassen? Da werden Hauptein- und Ausfallstraßen so schmal gebaut, dass Milchlaster oder Busse sich kaum begegnen können und letztendlich die Fuß- und Radwege breiter als die Fahrbahn sind! Beispiel: Edewechter Landstraße oder Wilhelmshavener Heerstraße. Straßen mit enorm hohem Verkehrsaufkommen werden für Radfahrer freigegeben, um letztere zu gefährden und den Verkehr zu verlangsamen und zu behindern! Bushaltebuchten, mit unseren Steuern gebaut, werden wieder mit (...) Steuermitteln zurückgebaut, damit der Verkehr schön verlangsamt wird (...)

Zur Abhilfe hier mein Vorschlag: Einige Straßen, die in die Innenstadt hinein führen, sollten nur Grünen mit und ohne Parteibuch vorbehalten bleiben! Diese Straßen dürften aber nur im Schneckentempo befahren oder begangen werden, damit das Grün zwischen den Steinen erhalten bleibt und weder Frösche noch Schnecken oder Käfer geschädigt werden! Radfahrer müssten ohne Licht fahren, um niemanden zu erschrecken und Autos dürften nur fahren, wenn keine Radfahrer zu erblicken sind! Der Erfolg würde sich schnell einstellen. Die Menschen würden erst in die Stadt kommen, wenn die Lichter aus sind, d. h. wenn keine Energie mehr verschwendet wird und die meisten Geschäfte hätten geschlossen, da kann man auch kaum noch Geld verprassen.

Der größte Vorteil aber wäre, die Grünen Ratsherren würden über diese grünen Straßen so spät zu den Sitzungen des Rates oder der Ausschüsse (...) kommen, dass schon längst ohne sie vernünftige Beschlüsse gefasst worden wären!

Hans Rieger
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.