• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

„Aktiv und innovativ“

13.05.2016
Jürgen Poelmeyer (64) ist Chef der „PHL Logistik“. Er äußert sich zu den aktuellen Plänen.
Frage: Sie geben Ihren Standort am Schlagbaumweg auf und konzentrieren das gesamte Unternehmen am neuen Standort in Wardenburg. Waren Sie unzufrieden in Oldenburg?
Poelmeyer: Das hat mehrere Gründe. Ich komme aus Hundsmühlen, an der Hunoldstraße ist bislang der Hauptsitz. In Oldenburg haben wir nichts Passendes gefunden, am Rothenschlatt dagegen aber ein optimales Grundstück, sogar mit dazugehörigem Waldstück, was auch für die Mitarbeiter schön ist.
Frage: Hätte Oldenburg denn eine Chance gehabt?
Frage: Sicher ist, dass Wardenburg sich viel mehr um uns bemüht hat. Die sind da sehr aktiv und innovativ unterwegs, um Lösungen für die Unternehmen zu finden. Das habe ich in Oldenburg vermisst. Und zwar 20 Jahre lang. Das Interesse scheint dort eher den großen Unternehmen zu gelten. Wir haben aber weiterhin eine Verbindung zu den ehemaligen Heipei-Lagerflächen, die ,top’ sind.
Frage: Und warum ziehen Sie alle Niederlassungen in Wardenburg zusammen?
Poelmeyer: Sie müssen überall Personal und Technik vorhalten. Für uns ist es günstiger, wenn alles von Wardenburg aus läuft. Dort können wir den wichtiger werdenden Warehousing-Bereich (Lagerlogistik) auf 12 000 Quadratmeter ausweiten. Wir sehen die Zukunft weniger im Transport, aber weiter in der Logistik. Außerdem liegen wir in Wardenburg günstig auf der Achse Benelux-Ostblock, auch im Blick auf den Jade-Weser-Port, der irgendwann anspringen muss.
Frage: Was ist das Problem am Transportmarkt?
Poelmeyer: Zum einen gibt es viel zu wenig Fahrer, es zieht derzeit zu wenig junge Leute in diesen Beruf. Außerdem wird es der Transport-Branche durch politische Einflussnahme sehr schwer gemacht. Das reicht von der Parkplatzsituation für Lkw bis zur Mautregelung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.