• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

„Backyard“ will im Juni nach Flensburg rollen

26.02.2014
NWZonline.de NWZonline 2015-07-21T12:40:12Z
„Backyard“ will im Juni nach Flensburg rollen">

:
„Backyard“ will im Juni nach Flensburg rollen

Bahnhofsviertel Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Backyard wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt: Fjonn Dutzmann (zweiter Vorsitzender, 23 Jahre) und Sven Römer (Kassenwart, 27). Beide sind Vertreter der Sportart BMX. Der Verein ist nach eigenen Angaben einer der größten Rollsportvereine im Nordwesten. Schwerpunkte bilden die Sportarten BMX, Skateboard und Inlineskating.

Der erste Vorsitzende Ubbo de Witt wurde ebenso wie Jörg Gode als dritter Vorsitzender im Amt bestätigt.

Der Vorstand blickte dabei auf ein erfolgreiches Jahr für Backyard zurück. So wurde durch einen neu abgeschlossenen Mietvertrag die mehrjährig weitere Nutzung der Halle am Bahnhof ermöglicht, ein erfolgreicher Tag der offenen Tür mit BMX-Wettbewerb wurde veranstaltet und Fahrten zu verschiedenen Wettbewerben außerhalb Oldenburgs wurden unternommen. Wie schon im vergangenen Jahr soll auch 2014 eine mehrtägige Reise zur „Butcher Jam“ nach Flensburg angeboten werden. Dabei handelt es sich um einen BMX-Wettbewerb, der im Juni stattfindet.

Die regelmäßige Mitarbeit in der AG „Oldenburg rollt“, so wurde bei der Versammlung ausgeführt, sei nicht zuletzt Grund für das Entstehen der neuen Skaterbahn am Schulzentrum Eversten gewesen. Die möglichen Neubaupläne am Utkiek und die möglichen Hallennutzungen am Fliegerhorstgelände wurden als wichtige zukünftige Themen diskutiert.

Gegründet wurde der Verein Backard am 13. Oktober 2006 – aus einer Elterninitiative heraus.