• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bahn legt Rechtsstreit mit Stadt bei

27.05.2017

Oldenburg Die Bahn will die laufenden gerichtlichen Eilverfahren gegen die Stadt im Zusammenhang mit der Gleishalle beilegen. Das hat ein Bahnsprecher am Freitag auf Nachfrage mitgeteilt. Die Beilegung sei eines der Themen der Kooperationsvereinbarung, die Stadt und Bahn derzeit vorbereiten.

Die Stadt habe der Bahn unter anderem untersagt, bestimmte Betonplatten zu entfernen, ohne der Unteren Denkmalschutzbehörde ein „aussagekräftiges Sanierungskonzept“ vorzulegen, teilte der Bahnsprecher weiter mit.

Eine Sanierung der Gleishalle werde geprüft, bestätigt die Bahn entsprechende Aussagen von Stadtbaurätin Gabriele Nießen. Die Bahn habe nochmals statische Gutachten und Materialprüfungen angestoßen. Ergebnisse würden für Mitte des Jahres erwartet. Die Bahn werde mit der Stadt über die Finanzierung einer Sanierung sprechen.

Die weiteren Schutzkon-struktionen auf den Bahnsteigen würden gegenüber der bisherigen Ausführung verschlankt, kündigte die Bahn an. Auf mehreren Bahnsteigen sind Holzdächer gegen herabfallende Teile entstanden. Die Maßnahme wird als unverhältnismäßig kritisiert.

Alles Aktuelle zum Krimi um die Gleishalle des Oldenburger Hauptbahnhofs lesen Sie in unserem Gleishallen-Spezial.

Weitere Nachrichten:

Denkmalschutzbehörde