• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bahnhofsdach kommt frühestens 2017

07.03.2014

Oldenburg 13,3 Millionen Euro von Bahn und Bund fließen nach Oldenburg in den Hauptbahnhof. Das Geld ist vor allem für die Sanierung des maroden Daches gedacht. „Damit wird eine längst überfällige Maßnahme endlich in Angriff genommen“, schreibt der Bundestagsabgeordnete Stephan Albani (CDU) in einer Pressemitteilung. Er hatte sich bei Bahn-Vorstand Hartmut Grube erkundigt und jetzt die entsprechenden Zusagen vom Niedersachsen-Beauftragten der Bahn AG, Ulrich Bischoping, erhalten.

Das Geld stammt aus der sogenannten Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) zwischen Bahn und Bund. Allerdings müssen sich die Oldenburger noch etwas gedulden, ehe der Hauptbahnhof herausgeputzt wird und sie nicht mehr auf dem zugigen Fernbahnsteig ohne Dach stehen müssen.

Auf Nachfrage der NWZ  teilte der Hamburger Bahn-Sprecher Egbert Meyer-Lovis mit, dass mit dem Beginn der Bauarbeiten frühestens 2017 gerechnet werden könne. Bis dahin müssen sich Reisende noch mit dem jetzigen Provisorium abfinden.

Die Scheiben des gebogenen Bahnhofsdaches waren im Februar 2013 von Bahn-Mitarbeitern auf Hubsteigern aus der etwa 100 Jahre alten Metallrahmenkonstruktion herausgeschlagen worden. Man fürchtete, deren Funktion sei wegen des Alters eingeschränkt und sie würden der Windlast nicht mehr standhalten. Um Unfälle zu verhindern, hatte man sie vorsorglich entfernt.

Da der Oldenburger Bahnhof und mithin auch diese Dachkonstruktion unter Denkmalschutz steht, konnte man die Glasscheiben jedoch nicht einfach auswechseln. Bahn und Denkmalschutz verhandeln seither über eine angemessene neue Konstruktion.

Das alte Glasdach war der damaligen Zeit angemessen und hatte etwa nach Auskunft von Egbert Meyer-Lovis sehr spezielle Öffnungskonstruktionen, damit der Dampf der Lokomotiven aus den Schornsteinen aufsteigen konnte.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-stadt 
Video

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.