• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bauarbeiter legen historisches Pflaster frei

07.08.2012

OLDENBURG Beim Blick aus dem Fenster staunte Jan Seeber. „Das sieht ja aus wie in einem Freilichtmuseum“, beschreibt er seinen ersten Eindruck. Denn bei der Kanalsanierung an der Rebenstraße/Ecke Lambertistraße legten Bauarbeiter ein mehr als 100 Jahre altes, aber gut erhaltenes Kopfsteinpflaster frei. Es lag unmittelbar unter der Fahrbahndecke.

Damit hatten die Anwohner nicht gerechnet. „Ich war überrascht, dass das hier auftaucht. So etwas sollte erhalten werden“, spricht sich Seeber dafür aus, den historischen Fund nicht sofort wieder zu überbauen.

Doch daraus wird vermutlich nichts. Denn nach Angaben der Stadt wird die Straße nach den Kanalarbeiten neu asphaltiert. „Das alte Pflaster wird vorher entfernt und durch einen für den Asphalt geeigneten Schotter-Unterbau ersetzt“, antwortet Stadtsprecherin Swantje Engel auf NWZ -Nachfrage. Eine neue Verlegung des alten Pflasters sei nicht beabsichtigt. „Hier spielen die Benutzerfreundlichkeit und das laute Fahrgeräusch eine Rolle“, begründet Engel mit Verweis auf die Anbindung zum Schulzentrum Alexanderstraße und zur Robert-Schumann-Halle. Das recht holprige Kopfsteinpflaster stehe so mancher Schlaglochstraße in der Stadt jedoch nicht viel nach, findet Anwohner Seeber. „Den relativ gut passierbaren Mittelstreifen hätte man als Radweg nutzen können“, meint er.

Doch bis zum geplanten Abschluss der Bauarbeiten Ende Oktober werden die historischen Spuren wohl getilgt sein. Mit ähnlichem Naturstein gepflasterte Straßen gibt es dann weiterhin nur an der Brommystraße und in der Kurzen Straße.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.