• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Beste Prüfung bundesweit

01.02.2019

Drei Jahre lang Lehre, eine Woche lang Prüfungen – am 26. Januar 2018 war es geschafft: Genau 184 Lehrlinge der Hörakustik aus dem gesamten Bundesgebiet bestanden ihre Prüfung und wurden in Lübeck freigesprochen. Unter ihnen auch die Jahrgangsbeste der Winterprüfung: Maike Ahrlich aus Oldenburg erzielte die beste Gesamtnote. Jürgen Matthies, Vizepräsident der Bundesinnung der Hörakustiker (Biha) gratulierte und gab den jungen Menschen mit auf den Weg: „Das Gesundheitshandwerk verbindet in großartiger Weise technische, medizinische und handwerkliche Leistungen.“ Jedes Jahr beginnen bundesweit mehr als 1000 junge Leute mit der Ausbildung. Mit einer Ausbildungsquote von 20 Prozent zählen Hörakustiker zu den Top-Ausbildern im deutschen Handwerk.

Förderpreis für Azubi

Im Logenhaus am Scheideweg hat der Förderverein der Großloge Niedersachsen im Deutschen Druiden-Orden VAOD in Oldenburg den Empfänger des mit 3000 Euro dotierten Förderpreises bekanntgegeben. Unterstützt wird der 19-jährige Auszubildende für Maskenbildnerei, Ghassem Rasuli. Er kam als Flüchtling aus dem Iran. Am Beispiel von Stefan Vitu, den Rasuli vor aller Augen in ein Fabelwesen verwandelte, konnten die Besucher die vielseitige Arbeit des Geförderten bestaunen.

Nach Redebeiträgen von Andreas Speckmann, Vorsitzender der Graf-Anton-Günther-Loge, und Jörg Noster, Vorsitzender des Fördervereins, entwickelte sich eine angeregte Fragerunde über das seltene Maskenbildner-Handwerk.

Aktiv in Kamerun

Der Verein Integration e.V. engagiert sich im Projekt „Illegale Abwanderung stoppen! Chancen schaffen“ in Dibombari, Kamerun. Unter den Schlagworten „Fachkräfte, Wissenstransfer, Ausbildung“ verfolgt der Verein mit dem Projekt das Ziel, dass ehemalige Flüchtlinge landwirtschaftliche Techniken erwerben können. So haben sie die Chance, landwirtschaftliche Flächen zu bewirtschaften und sich und ihre Familien zu ernähren sowie ein eigenständiges Leben zu führen. Dazu werden Lehrer, Lehrerinnen und Multiplikatoren über legale Abwanderungsmöglichkeiten aufgeklärt, damit illegale Abwanderung verhindert werden kann. Mit rund 200 Teilnehmenden wurde jetzt der Projektstart begangen. Darunter waren auch Jugendliche, die sich bereits für eine Ausbildung angemeldet hatten, Lehrer, alle Dorfältesten der Umgebung sowie Presse, Rundfunk und Fernsehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kunden spenden Pfand

Auch im vergangenen Jahr 2018 konnten die Kunden der Aktiv & Irma Verbrauchermärkte und plopp Getränkemärkte ihr Flaschenpfand wieder für den guten Zweck spenden. Und dass Kleinvieh Mist macht, hat sich auch hier wieder bestätigt: Insgesamt drückten die Kunden so häufig den grünen Spendenknopf, dass ein Betrag von 9966,92 Euro zustande kam. Diese Summe geht an das Projekt Mutperlen der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg. Die Mutperlen sind Belohnung und Trostpflaster für Kinder und Jugendliche während der monatelangen Therapie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.