• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bundeswehr braucht 220 Wohnungen

02.02.2015

Oldenburg Soldaten auf Wohnungssuche: Der Umzug des Stabes der 1. Panzerdivision von Hannover nach Oldenburg setzt den hiesigen Wohnungsmarkt zusätzlich unter Druck. Im Bundeswehrdienstleistungszentrum geht man von einem zusätzlichen Bedarf für rund 220 Soldaten in Oldenburg und umzu aus.

Laut Günter Post, Leiter des Dienstleistungszentrums, sind vor allem Pendlerunterkünfte, also Wohnungen mit ein bis zwei Zimmern gefragt – genau die Sorte Wohnraum, der in der Studentenstadt Oldenburg ohnehin knapp ist. „Wir haben bereits Gespräche mit der Stadt und der GSG über dieses Problem geführt“, so Post. Darüber hinaus sollen Privatleute als Vermieter angesprochen werden. Der Umzug findet ab 1. Juli dieses Jahres statt. Die größte Gruppe aus Hannover mit etwa 350 Männern und Frauen wechselt Ende des vierten Quartals von der Leine an die Hunte.

Auch bisher haben Soldaten aus der Henning-von-Tresckow-Kaserne in und um Oldenburg gewohnt. In der Regel, erklärte Oberst Axel Hermeling, Leiter des Vorkommandos des Divisionsstabes, gibt es unter den Bundeswehrangehörigen drei Gruppen: diejenigen, die alle paar Jahre versetzt werden, ohne ihre Familie jedes Mal mitzunehmen und damit ohnehin pendeln; junge und flexible Soldaten ohne Familie, die recht problemlos umziehen können; und eine Gruppe, die viele Jahre am Standort bleibt und daher dort Haus, Familie und soziales Umfeld hat. Die dritte Gruppe sorgt nun für den zusätzlichen Wohnraumbedarf. Denn diese Soldaten sind in und um Hannover fest angesiedelt, nun werden die meisten zu Wochenendpendlern auf der Suche nach Wohnraum.

Laut Hermeling wird der zusätzliche Bedarf an kleinen Wohnungen nur in den ersten Jahren nach dem Umzug auftreten. Das Personal im Stab wechsle regelmäßig, langfristig würden die Hannoveraner nicht in Oldenburg bleiben. „Irgendwann wird es dann üblich sein, sich hier fest anzusiedeln“, so der Oberst.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.