• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

„Der Weg ist schon richtig“

19.09.2008

Von dorothea volland

Frage: Frau Ehrhardt, seit 20 Jahren existiert das Frauenbüro Oldenburg. Was hat das in der Stadt verändert?

Ehrhardt: In Oldenburg hat sich vieles geändert – es arbeiten mehr Frauen in gehobenen Berufen, die Studentinnenanzahl ist gestiegen und viele Arbeitskreise sind entstanden. Wir sind schon auf dem richtigen Weg, haben aber auch noch einen weite Reise vor uns.

Frage: Beratung und Infoveranstaltungen – die einzigen Aufgaben ?

Ehrhardt: Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Wir möchten die Menschen dazu anregen, die Interessen der Frauen zu respektieren. Neben unserer Mitarbeit in über zehn Arbeitskreisen (z.B. sexueller Missbrauch; Mädchenarbeit) initiieren wir diverse Veranstaltungen und Projekte. Derzeit bieten wir den Kurs „ganz schön behindert“ für körperlich behinderte Frauen an. Mit z.B. Farb- und Stilberatung helfen wir den Frauen, ihre weibliche Attraktivität wieder zu erleben. Zudem existiert seit zehn Jahren die Existenzgründeragentur für Frauen.

Frage: 18 Jahre sind Sie nun im Frauenbüro tätig – wie sehen Ihre weiteren Ziele aus?

Ehrhardt: Glücklich wäre ich, wenn bei allen Plänen und Initiativen die Wirkung auf Männer und Frauen hinterfragt würde. Auch wünsche ich mir für die Zukunft, dass in der Politik die Frauen nicht nur im Zusammenhang mit der Familienpolitik gesehen werden. Nicht jede Frau ist eine Mutter. Aber jede Frau bleibt eine Frau.

Kornelia Ehrhardt (54) ist seit 2000 Gleichstellungsbeauftragte der Stadt. Sie will in der Zukunft noch mehr Impulse setzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.