• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Für Familien: Spaß zwischen Kuhstall und Molkerei

03.08.2018

Donnerschwee Wer bis jetzt noch nicht wusste, wie die Milch von der Kuh in die Kanne und dann in die Küche kommt, der kann an diesem Sonntag von 10 bis 17 Uhr einen ganz besonderen Nachhilfeunterricht besuchen. Der Diers-Hof am Waterender Weg lädt wieder – schon zum fünften Mal – zum Tag des offenen Hofes ein. Im Dreijahresrhythmus veranstaltet das Familienunternehmen dieses Fest, das Lehrreiches über Natur und Landwirtschaft stets von der unterhaltsamen Seite präsentiert.

Das wirkt auf Jung und Alt anziehend: 5000 bis 6000 Besucher waren bei den beiden jüngsten Veranstaltungen dabei. Viele von ihnen kennen die Milchprodukte des Hofes, weil sie diese oft konsumieren. Denn laut Angaben des Betriebes werden zurzeit mehr als 3000 Privathaushalte, die Oldenburger Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten sowie Restaurants und Cafés regelmäßig beliefert. Am Tag des offenen Hofes kann man sehen, wo die Kühe weiden, wie sie gehalten und gemolken werden. Einen Blick darf man dann auch in die hofeigene Molkerei auf der anderen Straßenseite werfen.

Schon in der vierten Diers-Generation wird der Hof geführt. Die aktuellen Chefs sind die Brüder Hanke Diers (zuständig für die Hofmolkerei und Vermarktung der Produkte) und Jürn Diers (Hof und Kühe). Deren Mutter Ute ist die gute Seele des Ganzen, Vater Helmut guckt täglich nach dem Rechten und hat für alle ein offenes Ohr. Immerhin zählen rund 40 Mitarbeiter zum Team.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch an diesem Sonntag sind sie fleißig und kümmern sich um die Gäste. Das Programm ist wieder breitgefächert. Hier nur einige Stichpunkte: Riesen-Sandburg zum Buddeln und Bauen, Ponyreiten auf der Kälberweide, Spaß mit dem Fliegenden Teppich, Toben auf der Strohburg, Wildtiere entdecken mit den heimischen Jäger, Schatzsuche, Pfadfinder stellen sich vor. Dazu gibt es süße und herzhafte Leckereien sowie Getränke an verschiedenen Ständen und im Dielen-Café. Kaffee und Kuchen kann man auch vor der Kulisse eines weiteren imposanten Reetdachhauses genießen: im Weyenhof am Morgenweg, der erstmal 1411 urkundlich erwähnt wurde.


Mehr Infos unter   www.diershof.de 
Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2108
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.