• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Berufsakademie: Einblick in Hotelgründung für Einsteiger Einblick in Hotelgründung für Einsteiger

28.03.2011

OLDENBURG „Hier könnt ihr einen Selbsttest machen, welcher IT-Beruf am besten für euch geeignet ist“, erläutert Joachim Rothkegel den beiden Jungs, die gerade zur Tür reinschlendern, „alternativ könnt ihr spielerisch die Grundlagen der Programmierung lernen“, fährt der Student der Berufsakademie fort. Diese hatte am Sonnabend erstmalig zum Tag des Dualen Studiums eingeladen, um Interessenten einen Einblick in das Berufsbild Wirtschaftsinformatik zu geben und die Räumlichkeiten an der Industriestraße 6 vorzustellen. Die Unternehmenspartner, bei denen die Studierenden beschäftigt sind, präsentierten sich ebenfalls.

„Ich finde Computer interessant, weiß aber noch nicht genau, welchen Beruf ich wählen soll“, erzählt Keno Pape – daher ist der 15-jährige AGO-Schüler an diesem Tag hergekommen und versucht sich beim Programmieren. „Das macht Spaß“, findet er.

Eine Etage tiefer heißt es: „Schiffe versenken“. „Das Spiel haben wir im 5. Semester programmiert“, erzählt Thorben Steenmann, der mittlerweile im 6. Semester und damit fertig ist. Zusammen mit Besucher Kornelius Penner überlegt er, wie man die eigenen Schiffe am besten setzen könnte, damit Gegnerin Christine Krämer, die ebenfalls an der Berufsakademie studiert und an diesem Tag hilfsbereit Fragen zum Dualen Studium beantwortet, nicht zu schnell alle versenkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Insbesondere bin ich heute aber für das ,Planspiel Hotel‘ verantwortlich“, so die 21-Jährige, „wir demonstrieren den Interessenten den Wirtschaftsbereich; zum Beispiel: Was ist Marketing? Wie gründet man ein Hotel? Personalplanung, Finanzen, Angebot und Nachfrage gehören dazu.“ Dem 20-jährigen Kornelius Penner gefällt das Duale Studium so gut, dass er am 1. August sein Studium an der Berufsakademie aufnehmen will. „Ich habe auch schon eine Zusage“, freut er sich.

„Ich bin nicht der reine Theoretiker, daher war das Duale Studium genau das Richtige für mich“, meint Joachim Rothkegel, „das Semester gliedert sich etwa in 2,5 Monate Theorie und 3,5 Monate Praxis.“

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.