• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Energieberatung auf Rollen

02.05.2012

OLDENBURG Wer bauen oder sein altes Haus modernisieren will, der hat viele Fragen, wenn es um die Möglichkeiten des Energiesparens geht. Eine neutrale Beratung zu allen Fragen zu diesem Thema bietet die Arbeitsgemeinschaft Klima(+) Oldenburg regelmäßig an. Jetzt geht man einen neuen Weg und kommt direkt zu den Bürgern. Das Energisparmobil wird an 20 Wochenenden von Mai bis November 16 Stadtteile besuchen (siehe Infokasten). Die Beratung ist kostenfrei.

„Uns kommt es darauf an, nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern durch einfach zu vermittelnde Beispiele deutlich zu machen, dass Energieeinsparung oft viel leichter umzusetzen ist, als viele glauben“, betont Hartwig Dannemann vom Fachdienst Umweltmanagement der Stadt. Der thematische Bogen der Informationen reicht von den neuralgischen Punkten im Haus (Dach, Wände, Fenster), über die Haustechnik und den Einsatz erneuerbarer Energien bis zu Tipps zur erleichterten Suche nach staatlichen Fördermitteln und Stromeinsparungen.

Mit jeweils zwei Experten ist das Energiesparmobil bei jedem Termin besetzt. Sie beantworten Fragen wie zum Beispiel: Wie aufwendig ist eine Altbaumodernisierung tatsächlich? Welche Vorteile hat eine Lüftungsanlage? Bringt mehr Wärmedämmung wirklich mehr Wohnkomfort?

Die Arbeitsgemeinschaft Klima(+) Oldenburg wurde vor zehn Jahren von der Stadt ins Leben gerufen. Weitere Mitglieder sind neben Ehrenamtlichen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Naturschutzbund, die Verbraucherzentrale, die EWE Energie AG und die Handwerkskammer Oldenburg. Kooperationspartner sind alle relevanten Handwerksinnungen.

 @ Mehr Infos unter http://www.klimaplus-oldenburg.de

Mai: 4. Mai von 11 bis 17 Uhr am Lefferseck; 12. Mai von 10 bis 15 Uhr beim Famila-Center, Posthalterweg; 19. Mai von 10 bis 15 Uhr bei Hornbach, Edewechter Landstraße; 26. Mai von 10 bis 15 Uhr bei OBI, Ammerländer Heerstraße

Juni: 3. Juni von 11.30 bis 16.30 Uhr beim Brunnenlauf, Hauptstraße; 9. Juni von 14 bis 18 Uhr beim Stadtteilfest Bloherfelde, Marktplatz; 17. Juni von 11 bis 17 Uhr beim Botanischen Garten, Philosophenweg; 23. Juni von 10 bis 15 Uhr bei Rewe, Wehdestraße; 30. Juni von 10 bis 15 Uhr bei Famila, Scheideweg

Juli: 15. Juli von 11 bis 17 Uhr beim Hugo-Straßenfest, Ofenerdieker Straße

September: 2. September von 11 bis 17 Uhr beim Sommerfest des Gertrudenheims, Friesenstraße; 9. September von 12 bis 17 Uhr beim Stadtteilfest Osternburg, Bremer Straße; 15. September von 14 bis 18 Uhr beim Stadtteilfest Krusenbusch, Schafgarbenweg; 22. September 10 bis 15 Uhr, Stadtteilzentrum Mühlenhofsweg; 29. September von 10 bis 15 Uhr bei Toom, Meerweg

Oktober: 6. Oktober von 10 bis 15 Uhr bei Netto, Bümmersteder Tredde; 13. Oktober von 10 bis 15 Uhr bei Real, Stubbenweg; 20. Oktober von 10 bis 15 Uhr bei Netto, Alexanderstraße; 27. Oktober von 10 bis 15 Uhr bei Netto, Cloppenburger Straße

November: 3. November von 14 bis 18 Uhr bei Poco, Stedinger Straße

Susanne Gloger
Redakteurin
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2108

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.