• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Weite Gebiete betroffen
EWE-Störung – Großleitstelle meldet Entwarnung

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Corona-Absage in Oldenburg: Martinsgansessen für Bedürftige fällt in diesem Jahr aus

13.11.2020

Eversten Diese Nachricht ist wirklich traurig: Das mittlerweile traditionelle Martinsgansessen für Obdachlose und Bedürftige fällt in diesem Jahr aus. Seit 2013 organisieren die drei Oldenburger Peter Haver, Thomas Harich und Rolf Thomas Weber die Veranstaltung, bei der die Teilnehmerzahl in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist.

Achte Auflage abgesagt

„In diesem Jahr müssen wir das Event aufgrund der Corona-Pandemie schweren Herzens abblasen, gerade in der härtesten Zeit, im Winter“, teilt Rolf Thomas Weber in einem Schreiben an unsere Redaktion mit. Es wäre in diesem Jahr bereits das achte Martinsgansessen für Bedürftige in der Oldenburger Kreuzkirche gewesen. In der Vergangenheit haben sich zu diesem Anlass lange Warteschlangen vor dem Gotteshaus gebildet. Bis zu 200 Personen haben das Angebot mit Rahmenprogramm in Anspruch genommen.

„Zu den Garantieträgern der gelungenen Abendveranstaltung gehörten unter anderem bekannte Künstler wie Jens Sörensen, Kim Harich, die Gruppen Sweet Sugar Swing mit Annie Heger sowie Take Care mit Martin Dams oder Anica Russo, Emily Fröhling, Tabea Suckut und weitere namhafte Interpreten“, erinnert sich Weber. Auch die kulinarische Bewirtung von Michael Niebuhr und seinem Team vom „Nordenholzer Hof“ aus der Gemeinde Hude unter der Leitung von Küchenchefin Alexandra Ataew stand für hohe Qualität, die es in diesem Jahr nicht geben wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine besondere Verantwortung

„Als Veranstalter tragen wir eine besondere Verantwortung gegenüber unseren Gästen, Helfern und Partnern. Dieser Pflicht können wir aber guten Gewissens nicht mehr nachkommen, da Eingeladene leider in die sogenannte Risikogruppe fallen“, berichtet Weber weiter. Die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen und insbesondere auch die Auflagen in Bezug auf die verordneten Abstandsregeln seien für für das Team leider nicht umsetzbar.

Doch auch wenn es in diesem Jahr kein Martinsgans-Essen geben wird – eine restlose Absage gibt es nicht. Denn das Organisationsteam hat sich eine Alternative einfallen lassen: „Wir hoffen, mit der verstärkten Verteilung von notwendigen Hilfsgütern, Textilien, Frottierwaren und Artikeln des täglichen Bedarfs, auch jetzt etwas dazu beitragen zu können, die größte Not etwas zu lindern. Kurz vor dem Fest soll eine Überraschungs-Weihnachtsgeschenk-Tüte von uns verteilt werden, um den betroffenen Menschen zu bedeuten, dass wir sie trotz der Absage auf keinen Fall vergessen haben“, berichtet Rolf Thomas Weber weiter.

Zuversichtlich gestimmt

Und auch für die Zukunft ist der Organisator zuversichtlich gestimmt: „Die Martinstafel im nächsten Jahr ist bereits in Planung, denn auch wir hoffen inbrünstig, dass die Pandemie im nächsten Winter der Vergangenheit angehören wird.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.