• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Putzaktion: Fahrräder polieren für einen guten Zweck

17.10.2016

Oldenburg Fahrradfahren hält fit und macht Spaß – allerdings ist es keine Freude, sein Rad am Ende der Radtour-Saison zu putzen und es für die kälteren Jahreszeiten vorzubereiten.

Dafür standen am Samstag die Mitglieder des Service-Clubs „Round Table Oldenburg“ (RT 14) am Julius-Mosen-Platz bereit: Zum zweiten Mal in diesem Jahr holten die Mitglieder ihre Putzlappen heraus und brachten Fahrräder für einen Kostenbeitrag von acht Euro wieder auf Vordermann. Die Aktion findet seit fünf Jahren zweimal jährlich statt und dient einem guten Zweck: Der gesamte Erlös geht an den Verein Trauerland“, der trauernde Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern unterstützt.

Etwa 1500 Euro wurden innerhalb von sieben Stunden eingenommen und gehen vollumfänglich an den Verein Trauerland. „Die Zusammenarbeit mit dem Round Table ist aus Zufall entstanden – und nun sind alle froh darüber, denn es steckt viel Herzblut in der Sache“, sagt Marion Raetz, die seit acht Jahren ehrenamtlich im Verein tätig ist. „Für uns ist diese Aktion auch sehr wichtig, denn es fühlt sich schön an, etwas Gutes zu tun“, so Steffen Groppel, Präsident des Round Tables. Die Putzaktion ist nicht das einzige ehrenamtliche Engagement der Gruppe. Zu Weihnachten sammeln sie Geschenke für Kinder in Rumänien, zuletzt haben sie für die Bahnhofsmission gesammelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von der jüngsten Aktion profitieren nicht nur die beteiligten Vereine, sondern auch all die Radbesitzer, die im Anschluss wieder auf blank poliertem Fahrrad heim radeln konnten. „Die Aktion ist großartig organisiert und es ist schön zu sehen, was für ein zeitlicher und körperlicher Einsatz dahinter steckt“, sagt Jutta Moster-Hoos, „dann ist man auch eher geneigt zu spenden“. Sie war einer von etwa 180 später zufriedenen „Kunden“ – so Groppel –, die ihr Fahrrad zum Putzen abgegeben hatten.

Vorteilhaft für die Aktion war das gute Wetter am Samstagvormittag; aber auch vom aufziehenden Regen ließen sich die Beteiligten nicht aufhalten. „Da viele Leute schon am Vormittag mit ihren Rädern kamen, machte uns der Regen nicht viel aus – wir haben einfach motiviert weiter gearbeitet“, sagt Präsident Groppel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.