• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Fit für die Krankenpflege

27.09.2014

Erfolgreich ihre Prüfung haben 24 junge Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege am Evangelischen Krankenhaus abgelegt. Ihren praktischen Einsatz hatten die 16 Frauen und 8 Männer im Alter zwischen 20 und 26 Jahren auf mehreren Stationen des „Evangelischen“ und bei unterschiedlichen Kooperationspartnern in der ambulanten Versorgung. Zwei von ihnen nahmen darüber hinaus, als erste überhaupt, ein mehrwöchiges Praktikum am Universitätsklinikum Groningen wahr.

Schulleiterin Gabi Greis ist überzeugt, dass gerade die kurs- und länderübergreifenden Projekte, in denen die Auszubildenden arbeiten, dazu beitragen, Personal- und Sozialkompetenzen deutlich auszubilden und zu stärken.

14 Absolventen wollen im Evangelischen Krankenhaus bleiben und werden übernommen; die übrigen stellen sich neuen beruflichen Herausforderungen in anderen Regionen, von Hamburg bis nach Südamerika, oder nehmen ein Studium auf.

Präsidium gewählt

Holger Kierstein steht weiterhin an der Spitze des Präsidiums des Unternehmerverbandes Dienstleistung Nordwest. Ihm zur Seite stehen Lars Andresen und Klaas Kornemann als Vizepräsidenten. Das Präsidium wird komplettiert durch Anja König, Meike Haferkamp, Patrick Miedtank und Stefan von der Pütten. Als Referenten in der Jahreshauptversammlung, die im Hotel Wöbken stattfand, begrüßte Geschäftsführer Rolf Knetemann Werbefachmann Christoph Baak, der einen Vortrag zum Thema „Marketing als Dienstleister“ hielt.

Laudatio in Breslau

Der 38. Kulturpreis des Landes Niedersachsen wurde jetzt in Breslau verliehen. Als Festredner dazu nach Polen eingeladen war Ex-Landtagspräsident Horst Milde. Er hielt in der Leopoldina die Laudatio auf Prof. Dr. Norbert Heisig (Hamburg), Präsident der Deutsch-Polnischen Gesellschaft der Universität Breslau und einer der Geehrten. Die Preise wurden überreicht von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und Radoslaw Molon, Vizemarschall der Wojewodschaft Schlesien/Niederschlesien. Weitere Preisträger waren die polnische Journalistin Beata Maciejewska und die Erika-Simon-Stiftung (Rinteln).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.