• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Franziska kehrt heim

09.03.2012

Leider hat es nicht ganz gereicht: Franziska Poehling, Teilnehmerin der Castingsendung „Germany’s Next Topmodel“, ist in der dritten Runde ausgeschieden. Doch bevor die Oldenburgerin die Nachricht von Heidi Klum erhielt, musste sie ein letztes Mal ihre Model-Qualitäten auf dem Laufsteg unter Beweis stellen. Bei der am Donnerstagabend auf ProSieben ausgestrahlten Sendung bekamen Franziska und ihre 21 Mitbewerberinnen Tipps zum perfekten Hüftschwung und grazilen Gang. Das Laufsteg-Training mit Jorge Gonzalez hatte es doppelt in sich: Es war zugleich das Casting für die große Fashionshow von Juror Thomas Rath, der seine Modelle vor einem Publikum von über 400 prominenten Gästen und Kunden präsentieren wollte und noch nach Models Ausschau hielt.

Weit über 300 Besucher haben den ersten AOK-Fachtag „Chronische Wunden“ im Gesundheitszentrum am Johann-Justus-Weg besucht. Die zumeist beruflich interessierten Gäste, wie Pflegekräfte aus ambulanten und stationären Einrichtungen, medizinisches Fachpersonal und Pflegeschüler, informierten sich über Ursachen und Prävention chronischer Wunden. In seiner Begrüßung betonte AOK-Regionaldirektor Jan-Gerd Indorf die Bedeutung einer effizient organisierten Wundversorgung. Bundesweit lebten rund vier Millionen Menschen mit chronischen Wunden, in Oldenburg seien es ungefähr 6400 und jährlich kämen circa 1300 Neufälle hinzu. Diese Menschen seien in ihrer Lebensqualität erheblich eingeschränkt, litten häufig an starken Schmerzen und trügen das Risiko irreversibler Folgeschäden wie zum Beispiel Amputationen. Nach Möglichkeit sollte eine Behandlungsbedürftigkeit vermieden werden. Daher stehe der Fachtag auch unter dem Motto „Ursachen und Prävention“.

Für drei weitere Jahre wurde Hartwig Lehmkuhl als Vorstandsvorsitzender bei der Generalversammlung der Oldenburger Casino-Gesellschaft im Fürstensaal des Oldenburger Hauptbahnhofs bestätigt. Als Mitglied des Verwaltungsausschusses wurde Ralf Meyer für vier, Ekkehard Fuhse für zwei Jahre wiedergewählt. Dem Ausschuss nicht mehr zur Verfügung steht Horst Heißenbüttel. An seine Stelle tritt Landwirtschaftsdirektor Hermann Geerken. Alle Vertreter der Gremien wurden ohne Gegenstimmen gewählt.

Außerdem erhöhte sich die Mitgliederzahl auf 315 Personen, das Vermögen konnte im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.