• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

ERÖFFNUNG: Freude über neue Spielwiese

10.06.2009
NWZonline.de NWZonline 2015-07-17T08:15:00Z 280 158

ERÖFFNUNG:
Freude über neue Spielwiese

OLDENBURG Getrübte Feierstimmung bei der Eröffnung der Spiel- und Liegewiese im Eversten Holz: Unbekannte Täter haben in einer Nacht- und-Nebel-Aktion drei von acht Pollern ausgegraben, auf denen Hunde-Verbots-Schilder montiert waren. „Ein unerhörter Vorgang“, meint Dieter Börner vom Verein der Freunde des Eversten Holzes.

Eine Einschätzung, die Manfred Lanfermann, Betriebswirtschaftlicher Leiter des Niedersächsischen Landesmuseums Oldenburg, beim festlichen Empfang teilte. Lanfermann ist zuständig für die Verwaltung des Schlossgartens und damit auch für das Eversten Holz, die beide dem Land Niedersachsen und nicht der Stadt gehören. Er habe Anzeige gegen unbekannt erstattet, und die Poller würden nun einbetoniert.

Der vor knapp zwei Jahren gegründete Verein Freunde des Eversten Holzes setzt sich für die Pflege und den Erhalt des Stadtwaldes ein. Wege und Bänke wurden seitdem saniert, Bäume gepflanzt und Tütenspender zur Beseitigung von Hundekot aufgestellt. „Alles mit großartiger Unterstützung der Geschäftsleute, Banken und vor allem des TuS Eversten. Der Verein hat einen Teil des bei den Brunnenläufen erwirtschafteten Erlöses in die Sanierung der Wege gesteckt“, freut sich Börner. 42 400 Euro wurden bislang insgesamt investiert, davon kamen nur 2700 Euro aus öffentlichen Mitteln, ist er ein wenig stolz.

Die neue Spiel- und Liegewiese im westlichen Teil des Eversten Holzes soll vor allem Kindern vorbehalten sein, die dort von frei laufenden Hunden unbedrängt herumtoben sollen.

Oberbürgermeister Gerd Schwandner erinnerte daran, auch die Interessen der Hundebesitzer im Auge zu behalten. Rücksichtnahme aufeinander sei erforderlich, und das gelte im übrigen für beide Seiten.