• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Für die Streuobstwiese packen viele mit an

05.11.2019

Einen weiteren Mosaikstein zur Schaffung und Erhaltung wertvoller Biotope hat der Hegering Nord der Jägerschaft Oldenburg mit der Einrichtung einer Streuobstwiese im Stadtnorden gelegt. „In die vielen anderen Maßnahmen des Hegerings – wie Blühstreifen, Lerchenfenster und sonstige Pflanzaktionen – fügt sich die Streuobstwiese mit ihrem hohen ökologischen Wert, Biotope zu schaffen und zu erhalten, nahtlos ein“, sagt Hegeringsleiter Christian Brummer. Die Pflanzaktion in Etzhorn (siehe Bild) wurde durch die Raiffeisenbank Oldenburg und deren Kunden ermöglicht. Die Kunden wurden aufgerufen, in einem bestimmten Zeitpunkt ihre Konten so umzustellen, dass sie Kontoauszüge als PDF-Datei erhalten. Brummer: „Die Aktion war sehr erfolgreich, so dass 15 Bäume gepflanzt werden konnten.“ Die Anlieger und Eigentümer der Fläche, Vertreter der Raiffeisenbank Oldenburg, Mitglieder des Hegerings und der Revierinhaber nahmen Spaten und Schaufel in die Hand. Mit einer kleinen Abschlussrunde, bereichert durch Bratwurst, Nackensteaks und Getränke, wurde die Pflanzaktion beendet. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.