• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Gemeinschaftlich gegen den wilden Müll vorgehen

06.04.2016

Großenkneten Alljährlich ruft der Landkreis Oldenburg zur Aktion „Saubere Landschaft“ auf. Ebenso regelmäßig stößt er damit auf große Resonanz in der Gemeinde Großenkneten. Viele Vereine, Dorfgemeinschaften und Schülergruppen machen sich auf den Weg, um den Unrat zu beseitigen, den manche Zeitgenossen in die freie Landschaft werfen. Ein Streifzug durch die Sammler-Landschaft in der Gemeinde (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Über eine sehr gute Beteiligung freute sich der Bürgerverein Döhlen am Sonnabend. Bei bestem Wetter trugen die Teilnehmer „eine beträchtliche Menge an Abfällen zusammen“, berichtet Mirco Meyer. Seine Beobachtung: Die Abfallmenge an den Straßen lasse etwas nach, aber dafür würden weiter außerhalb liegende Bereiche mittlerweile gerne als Entsorgungsplätze genutzt werden. „Sehr ärgerlich ist außerdem, dass es einige Coffee-to-go-Liebhaber gibt, die auf ihrem Weg durch Döhlen ihre Becher während der Fahrt aus dem Auto heraus entsorgen“, so Meyer. Unterstützt wurden die Döhler durch den an der Krumlander Straße ansässigen Hundesportverein Wardenburg.

Die Jägerschaft des Reviers Ahlhorn I sammelte gleich mehrere Kubikmeter Müll. Neben nicht verrottbaren Verpackungsgegenständen und Glasflaschen fanden sich an mehreren Stellen abseits der Hauptverkehrswege illegale Müllablagerungen erheblichen Ausmaßes, beklagt Horst Hullmann. Dazu gehörten Abfälle aus Wohnungsrenovierungen, ganze Teppiche und unbrauchbares Kinderspielzeug. Insgesamt sei die Vermüllung wesentlich stärker als in den Vorjahren gewesen, so die Jäger. Hullmann: „Es ist beabsichtigt, zukünftig ein besonderes Augenmerk auf derartige Umweltfrevel zu haben und neue Erkenntnisse konsequent zur Anzeige zu bringen.“

Groß war die Zahl der Helfer auch bei der Aktion des Heimatvereins Baumweg-Lethe in Ahlhorn. „Es wurde einiges an Müll entfernt“, so Kirsti Pieper. Anschließend gab es einen kleinen Imbiss im Dorfgemeinschaftshaus – ein geselliger Abschluss, wie bei fast allen Aktionen in der Gemeinde.

Fleißig waren auch die Schüler der 6d von der Graf- von-Zeppelin-Oberschule Ahlhorn. Sie tauschten jüngst ihre Arbeitsmaterialien gegen Handschuhe und Müllbeutel, um in Gruppen in Teilen von Ahlhorn den „Dorfputz“ vorzunehmen. „Voller Eifer sammelten die Schüler vor allem an der Oldenburger Straße, beim Spielplatz an der Kapitän-Strasser-Straße und Am Lemsen sowie Westerholtkamp den herumliegenden Müll ein“, so Mario Kahlen.

Dorfputz war natürlich auch in Großenkneten und Huntlosen angesagt, jeweils von den örtlichen Bürgervereinen organisiert. In Huntlosen brachten sich neben Bürgerverein und Jägern die Kinder und Eltern der Klassen 3a/ 3b ein. „Unsere Schüler haben so einen Spaß, Müll zu sammeln, dass sie sich in den großen Pausen die Zangen und einen Eimer schnappen und ganz stolz am Ende der Pause ihre Ausbeute zeigen“, so Schulleiterin Magrit Janßen.

Die Grundschule Großenkneten beteiligte sich gar gleich mit acht Klassen an der Aktion „Saubere Landschaft“. Wege, Straßenränder und Spielplätze wurden von Müll befreit. Lehrerin Ursula Robben: „Es fiel auf, dass man den Unrat – Reste von Maschendraht, ausgediente Handys, Zigarettenstummel sowie Leergut von alkoholischen Getränken – wohl hauptsächlich Erwachsenen zuordnen kann.“

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.