• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Geschäftsleute befürchten Einbußen während Bauphase

26.02.2013

Osternburg Eines der Themen, mit denen sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft Bremer Straße auf ihrer Mitgliederversammlung beschäftigten, war der geplante Abriss der Cäcilienbrücke. „Die Brücke ist gerade für unsere Kaufmannschaft von großer Bedeutung“, sagte der erste Vorsitzende Gerd Hochmann.

„Hier befürchten die in unmittelbarer Nachbarschaft zur Cäcilienbrücke befindlichen Geschäfte und Restaurants innerhalb der Bauphase erhebliche Umsatz-Einbußen. Daher wünschen wir uns eingehende Informationen von Seiten des Wasser- und Schifffahrtsamt Bremen über die Abriss- und Bauplanungen sowie über die Zeitabläufe“, äußerte Gerd Hochmann. Er werde sich jetzt um einen Gesprächstermin mit der Behörde bemühen. „Zumindest der Fahrradverkehr sollte ermöglicht werden. Und die Kunden müssen mit ihren Fahrzeugen vor den betroffenen Geschäften parken können“, erläuterte er.

Gesprochen wurde darüber hinaus über verschiedene in diesem Jahr geplante Aktivitäten. Den Auftakt bildet am Freitag und Sonnabend, 22. und 23. März, die alljährliche Primel-Aktion, in deren Rahmen die Kunden mit einer Primel auf den Frühling eingestimmt werden sollen. Der große Osternburger Flohmarkt findet in diesem Jahr am Sonntag, 5. Mai, auf und rund um den Osternburger Markt an der Bremer Straße statt. Es folgt am Sonntag, 8. September, der Aktionstag, „Osternburg verwöhnt“ mit dem verkaufsoffenen Sonntag sowie vielen Sonderangeboten und Überraschungen für die Besucher. Zudem erwartet die Besucher ein abwechselungsreiches Rahmenprogramm.

Nach den anstehenden Wahlen setzt sich der Vorstand der Interessengemeinschaft Bremer Straße jetzt wie folgt zusammen: Vorsitzender Gerd Hochmann, stellvertretende Vorsitzende Roswitha Winkler, Kassenwart Udo Szczepaniak, Schriftführer Hans-Jörg Stolze und Beisitzer Friedhelm Berndt-Agbedanu und Ronald Stang.

Weitere Nachrichten:

Wasser- und Schifffahrtsamt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.