• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Großes Engagement in Kitas

03.02.2006

Betrifft: „Kita-Streik absagen“ (NWZ vom 28. Januar)

Herr Rittner meint allen Ernstes, die Erzieherinnen in den Kitas wollen „auf Kosten der Kinder“ streiken. Kein Wort zu den immer schwierigeren Arbeitsbedingungen der Kitabeschäftigten, zur drohenden Arbeitszeitverlängerung und zu weiteren geplanten oder schon erpressten Streichungen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld...). Wer weiß denn schon, wie viel oder besser wie wenig die Erzieherinnen verdienen.

Wer Beschäftigte in Kitas kennt, weiß, dass sie sich durch großes Engagement für Kinder auszeichnen. Viele bereits erfolgte Rotstiftsparmaßnahmen haben sie durch persönlichen Einsatz für die Kinder aufgefangen. Wenn diese Arbeitnehmerinnen sich jetzt ihrem Streik gegen die verheerende kinder- und arbeitnehmerfeindliche Politik der Landesregierung wehren möchten, dann ist das ihr gutes Recht. (...)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Peter Stutz

Oldenburg

*

Auf den ersten Blick haben Sie recht mit Ihrer Meinung hinsichtlich des üblen Beigeschmackes, den ein Streik auch an Kindertagesstätten hat. Auf den zweiten Blick sind alle Teilzeitbeschäftigten (dies sind überwiegend die Erzieherinnen an den Kindertagesstätten) besonders von einer Arbeitszeitverlängerung betroffen. Diese haben in der Regel einen Arbeitsvertrag mit einer vereinbarten verringerten Wochenarbeitszeit. (...)

Da wir selber zwei Kinder im Kindergarten haben, wissen wir um das Engagement und die Belastung der Erzieherinnen (...). Darüber hinaus steigen seit der PISA-Studie die Anforderungen immer weiter, da die Kindertagesstätten (...) Vorschulcharakter haben sollen. (...) Vielleicht sollte darüber nachgedacht werden, die Arbeitszeiten der Erzieherinnen mit Lohnausgleich zu verlängern, um so die Öffnungszeiten der Kindertagesstätten/-gärten zu erweitern. (...)

Uwe Janssen

Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.