• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Großes Rennen startet am Sonntag

03.06.2011

EVERSTEN Auf die Plätze, fertig, los: An diesem Sonntag startet der elfte Everster Brunnenlauf. 2525 Teilnehmer haben sich schon angemeldet. Nachmeldungen sind noch am Sonnabend von 15 bis 18 Uhr in der Sporthalle an der Feststraße möglich.

Start und Ziel ist auf dem Everster Marktplatz. Auf verschiedenen Strecken geht es von dort aus durchs Eversten Holz. Mit drei Schülerläufen über 2400 Meter (unterschiedliche Jahrgangsstufen) beginnt das große Rennen, der erste Startschuss fällt bereits um 10.30 Uhr. Der Schülermarathon und der Firmenlauf mit einer Strecke von 6300 Meter beginnen um 13.15 Uhr. Der Höhepunkt kommt zuletzt: Um 15 Uhr startet der Volkslauf sein Zehn-Kilometer-Rennen.

Parallel zu den Läufen bietet der TuS Eversten Unterhaltung und Bewirtung in der Sporthalle an der Feststraße an. Dort werden auch die T-Shirts ausgegeben und die Sieger geehrt.

Zum dritten Mal heißt es auch „Rock am Brunnen“: Von 10 bis 16 Uhr spielen Shy Guys, Black Food Indians, Katja Oppenkowski, Felix Vormani, Deshell und Lizzy Goes West. Veranstalter sind der TuS Eversten und das Jugendkulturzentrum Cadillac. An der Laufstrecke trommeln wieder Julien & Marcel, Dou Ka-Cha sowie Feuersalasamba.

Auch die Werbegemeinschaft Hauptstraße beteiligt sich am Brunnenlauf: Auf dem Platz bei Firma Schäuble wird um 11.30 Uhr das Straßenfest eröffnet. Angeboten werden eine Aussichtsgondel, eine Alpenrutsche, Kistenstapeln, Kartbahnfahren, eine Hüpfburg und Musik. Die Geschäfte der Werbegemeinschaft haben bis 16.30 Uhr zum Verkauf geöffnet.

Stefanie Dosch
Newsdeskmanagerin
Politikredaktion
Tel:
0441 9988 2098

Weitere Nachrichten:

Cadillac | TuS Eversten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.