• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Großes Rennen zum verkaufsoffenen Sonntag

28.10.2010

OSTERNBURG Noch immer schwärmen die der Interessengemeinschaft Bremer Straße angehörenden Kaufleute von der großen Besucher-Resonanz auf den verkaufsoffenen Sonntag rund um den Osternburger Markt, der zum zweiten Mal mit der Aktion „Osternburg verwöhnt“ verbunden war. Da ist es für Gerd Hochmann, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Bremer Straße, selbstverständlich, dass es auch 2011 einen verkaufsoffenen Sonntag geben soll. „Hinsichtlich des Termins haben wir uns zwar noch nicht festgelegt, aber es wird wohl wieder auf einen Sonntag im September hinauslaufen. Wir werden das zumindest wieder bei der Stadt beantragen.“

Es ist daran gedacht, diesen verkaufsoffenen Sonntag nicht nur mit der überaus gut angenommenen Aktion „Osternburg verwöhnt“ mit verschiedenen Pagodenzelten auf dem Osternburger Markt zu verbinden, sondern das Programm durch eine Laufveranstaltung zu ergänzen. Auf diese Idee kam man laut Hochmann auf Grund der guten Erfahrungen an der Hauptstraße, wo der Everstener Brunnenlauf mit dem verkaufsoffenen Sonntag der Werbegemeinschaft Hauptstraße verbunden wurde. „Wir möchten dazu nicht nur die Vereine GVO und Tura 76 ansprechen, sondern könnten uns auch eine Verbindung mit dem Utkiek-Mittsommernacht-Berglauf, der in diesem Jahr seine erfolgreiche Premiere feierte, vorstellen.“

Hochmann: „Ein solcher verkaufsoffener Sonntag verbunden mit ,Osternburg verwöhnt’ ist für uns von großer Wichtigkeit. Damit können wir den Bekanntheitsgrad unseres Stadtteilzentrums weiter erhöhen und den Bürgern aufzeigen, welch umfassendes Angebot an Waren und Dienstleistungen wir zu bieten haben.“

Weitere Nachrichten:

GVO | Utkiek

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.