• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Großputz am Bürgerfelder Teich

04.11.2015

Bürgerfelde Saubere Lösung: Während die Stadt Oldenburg am „inneren Wohl“ des Bürgerfelder Teiches arbeiten ließ, hat sich die Jugendgruppe des Sportfischer-Vereins (SFV) Oldenburg um das „Äußere“ gekümmert. Sprich: Es wurde Müll gesammelt. Und zwar eine ganze Menge, wie Pressewart Wolfgang Werner mitteilt.

3400 Kubikmeter

Wie berichtet, wurde der Teich mit Hilfe eines Saugbaggers entschlammt. Denn Schlammablagerungen hatten seine Speicherkapazität eingeschränkt. Da sah die Stadt dringenden Handlungsbedarf, denn der Bürgerfelder Teich hat die Funktion eines Regenrückhaltebeckens. Und so saugte der Bagger in den vergangenen Wochen im Nordosten des Gewässers 3400 Kubikmeter Schlamm ab, der im Laufe der vergangenen Jahrzehnte von der Südbäke in den See geschwemmt wurde.

Das Sediment-/Wassergemisch wurde ans gegenüberliegende Ufer am Seezugang an der Feldstraße gepumpt. Mittels einer Zentrifuge wurde der Schlamm entwässert – das Wasser floss zurück in den Teich. Übrig blieb der „Schlammkuchen“, der zur Weiterbehandlung nach Bremen kam. 255 000 Euro kostet die Entschlammung.

Die Saugarbeiten hatten zu einem Fischsterben geführt, weil die ohnehin schlechte Wasserqualität des flachen Teiches (der an vielen Stellen nicht gerade gut mit Sauerstoff gesättigt war) sich dadurch noch mehr verschlechterte. Das Fischsterben sahen die Sportfischer nicht so dramatisch (NWZ  berichtete). Sie sind froh, dass der Teich endlich ausgebaggert wurde. In den nächsten Jahren werde sich die Wasserqualität deutlich verbessern, sagen sie.

Dem noch „kranken“ Bürgerfelder Teich soll es so langsam besser gehen. Dafür haben am vergangenen Wochenende auch die jungen Mitglieder des Sportfischer-Vereins ihren Teil beigetragen. Zwölf freiwillige Helfer nutzten das milde Wetter, um mit Harken, Papiergreifern und Abfallsäcken den Bürgerfelder Teich von Unrat zu befreien. Als Vorbereitung für einen sauberen Winterschlaf.

Appell an Nutzer

„Es kam wieder Einiges zusammen“, berichtet Wolfgang Werner. „Man kann nur immer wieder an die Besucher und Nutzer unserer Teiche und Seen appellieren: Werft keinen Müll in die Natur. Papierkörbe und Abfallbehälter hat die Stadt aufgehängt.“ Da wo sie fehlten, sollte es selbstverständlich sein, seinen Müll mit nach Hause zu nehmen, um ihn zu entsorgen“, meint der SFV-Pressewart. Und er kündigt an: „Unsere Jugend wird jedoch an ihrem Vorsatz festhalten, auch wenn sie bei ihren Aufräumaktionen enttäuscht über die Achtlosigkeit und Nachlässigkeit der Nutzer und Besucher der Gewässer ist.“


Mehr Infos unter   www.sportfischerverein-oldenburg.de 
Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2108
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.