• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Störung In Oldenburg: Güterzug fährt ohne Absicherung vorbei

23.12.2014

Bürgerfelde Weder Warnlicht noch Schranken haben Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen vor dem Eisenbahnverkehr gewarnt. Wie Leserreporterin und NWZ-Mitarbeiterin Meike Schmeertmann berichtete, fuhr um 6.27 Uhr ein Güterzug am Bahnübergang am Bürgerbuschweg vorbei. Die Schranken jedoch blieben oben; auch das rote Warnlicht leuchtete nicht. „Obwohl gehupt wurde und der Zug langsam fuhr, war das eine gefährliche Situation“, schätzt Schmeertmann den Vorfall ein. Die NWZ  hakte bei der Bahn nach. „Es gab für ca. eine Stunde eine Störung der Schrankenanlage“, antwortete eine Sprecherin der Bahn. Sie erläuterte die Regelung für solche Situationen: „Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, fährt der Triebfahrzeugführer im Schritttempo an den Bahnübergang heran, hält an und kündigt sich durch Hupsignal an. Unsere Triebfahrzeugführer erhalten vom Stellwerk einen sogenannten ,schriftlichen Befehl’, also Informationen zum Fahren in dem betroffenen Bereich.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst wenn alle Straßenverkehrsteilnehmer stehen, passiere der Zug den Bahnübergang mit Schrittgeschwindigkeit, lautet die Anweisung.

Evelyn Eveslage Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.