• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

„Haben auch das Billy-Regal“

26.02.2007

Von Esther Rothstegge

Frage: Herr Smid, wie sieht denn Ihr Wohnzimmer aus. Antiquitäten oder Ikea?

Smid: Natürlich sehr viele Antiquitäten. Das ist für mich auch günstiger, ich kaufe die Möbel ja unrestauriert. Außerdem ist das auch schon so was wie eine Leidenschaft. Wir haben aber auch das Billy-Regal von Ikea zu Hause stehen.

Frage: Wie lange restaurieren Sie schon ältere Möbel?

Smid: Schon seit 30 Jahren. Ich habe Möbeltischler gelernt und mich dann auf Restaurierungen spezialisiert. Damit arbeite ich in dritter Generation als Restaurateur.

Frage: Und was restaurieren Sie?

Smid: Eigentlich alles, was aus Holz ist. Wir fassen, also streichen die Möbel, oder machen Schellackpolituren, so wie wir das hier heute auch vorführen.

Frage: Und wie lange dauert das in etwa?

Smid: Das ist sehr unterschiedlich und hängt vom Umfang und vom Möbelstück ab. Es gibt Sachen, die schafft man in zwei bis drei Stunden, für andere braucht man 200 Stunden.

Frage: Läuft der Handel mit Antiquitäten denn?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

smid: Ja, wir sind sehr zufrieden. Inzwischen geht der Trend wieder zu Antiquitäten und restaurierten Möbeln. Bild: ER

Carsten Smid (46) von „Antiquitäten & Restaurierungen Avard“ über seine Arbeit als Restaurateur und die Leidenschaft für alte Möbel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.