• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bau In Oldenburger Innenstadt: Kardiologen folgen auf „Wiener Konditorei“

22.07.2016

Oldenburg Auf dem Grundstück, auf dem bis Januar die „Wiener Konditorei“ war, wird zurzeit neu gebaut. Bauherr des viergeschossigen Projekts an der Heiligengeiststraße ist der WFG Immobilienkontor aus Addrup-Essen, der in diesem Bereich schon andere Immobilien hat. WFG ist die Wernsing Feinkost GmbH.

Geplant wird das neue Gebäude von der Oldenburger Architektin Alexandra Beeth aus dem Büro der Architekten Simon - Exner - Kersten.

Lesen Sie zum Ende des Traditionsgeschäfts „Wiener Konditorei“
Eine süße Beziehung neigt sich dem Ende
, Artikel vom 10. Dezember 2015
Geheime Rezepte in neuer Hand, Artikel von 30. Januar 2016

Im Erdgeschoss mit großem Schaufenster zur Heiligengeiststraße könnten auf 150 Quadratmeter durchaus auch wieder Bäckerei- und Konditorei-Waren verkauft werden, in jedem Fall wird Einzelhandel einziehen, sagte Alexandra Beeth. Im hinteren Bereich entsteht auf 170 Quadratmetern eine Praxis. Entlang der linken Gebäudeseite entsteht ein weiterer Zugang. Fürs 1. OG sind auf 350 Quadratmetern, die geteilt werden können, Büros geplant, auch eine Arztpraxis kann hier entstehen.

Fest steht bereits, dass auf das komplette 2. OG die Kardiologische Praxis Dres. med. Hofer, Ohlmeyer und Kronberg zieht, die zurzeit noch „Unter den Eichen“ ihren Sitz hat und sich mit dem Umzug deutlich vergrößern wird.

Wegen der Nähe zum Pius wird das Gebäude auch einen Zugang aus den Heiligengeisthöfen erhalten.

Im 3. Obergeschoss entstehen zwei kleine Appartements mit 45 Quadratmeter Fläche, eine Wohnung mit über 70 und eine mit über 100 Quadratmeter Fläche.

Nach vorn wird das gut 14 Meter hohe Haus, das sich in der Höhe ans Umfeld anpasst, hell verputzt, nach hinten wird der gleiche Verblender wie in den Heiligengeisthöfen verwendet. Die Fassade wird mit einer Schattenfuge zur Nachbarbebauung abgesetzt. Im ersten Halbjahr 2017 soll das Gebäude fertig sein.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.