• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Klettern und Bogenschießen sind der Renner

12.04.2010

OLDENBURG „Die Resonanz ist wieder einmal überwältigend, schon gleich am Morgen wurde uns die Bude gestürmt“, freut sich Kornelia Erhardt vom Frauenbüro der Stadt, „Bogenschießen und Klettern sind der Renner.“

Doch weit mehr konnte beim 5. Frauensporttag im Sportzentrum der Universität am Sonnabend ausprobiert werden: Heidi Tuttas, eine der etwa 350 Teilnehmerinnen, powerte sich am Mittag zum Beispiel beim Indoor-Cycling aus. „Der Frauensporttag ist super, er erfüllt alle Erwartungen“, freut sich die Oldenburgerin, „und nachher nehme ich bei der ,Bewegten Entspannung für Füße‘ teil.“

„Ich finde es klasse, wie die Kursleiter auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Teilnehmerinnen eingehen. Wir haben hier schließlich jedes Alter vertreten“, lobt Rea Kodalle vom Aktionsbündnis Migration und Mobilität, die sich dafür einsetzt, dass auch vermehrt Frauen mit Migrationshintergrund an diesem speziellen Sporttag teilnehmen.

„Ich würde gerne das Klettern ausprobieren, aber einerseits habe ich dafür nicht die richtige Kleidung an, und andererseits haben wir morgen ein wichtiges Spiel“, verrät Sabrina Neuendorf, Handball-Bundesligaspielerin des VfL Oldenburg, die die Schirmherrschaft des vom Stadtsportbund und Frauenbüro Oldenburg veranstalteten Tages übernommen hat. „Ich finde es toll, dass man hier so viel ausprobieren kann.“

„Bei mir können die Frauen heute eine Stunde Aikido machen“, erzählt Frauke Wlost von Schwarz-Weiß Oldenburg, „dabei können sie harmonisches Atmen sowie erste Grundbewegungen erlernen und Kraft schöpfen.“ Besonders für Frauen sei Aikido geeignet, „denn man braucht keine große Muskelkraft, da man die Kraft des Angreifers nutzt“, so die Übungsleiterin.

Auch eine gesunde und genüssliche Ernährung kommt beim Frauensporttag nicht zu kurz. „Das Catering ist von der Jugendwerkstatt der Volkshochschule“, erzählt Kornelia Erhardt, „und die Preise sind recht günstig. Der Frauensporttag ist wirklich für Frauen jeden Alters und jeder Schicht“ – zudem laufe hier keiner in teuren Sportklamotten herum.

Letztlich durfte jede Teilnehmerin bei einer Tombola mitmachen: Kathrin Klein konnte sich über einen Olantis-Gutschein freuen. Erst in zwei Jahren gibt es den nächsten Frauensporttag.

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.