• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Besuch: Kohlkönigin mit viel Kondition

31.08.2016

Oldenburg Oldenburgs Kohlkönigin hat Kondition – und Klasse, aber keine Allüren. Das bewies Johanna Wanka am Dienstag bei ihrem Antrittsbesuch im hellvioletten Kostüm und auf hohen Hacken. Nach vier Stunden Anreise aus Berlin absolvierte sie in sechs Stunden insgesamt acht Termine.

Und doch trifft es dieses Wort nicht so ganz, denn sie zeigt mehr als professionelles Interesse. Ob mit den Medizinern der European Medical School, den Kindern in der Grünen Schule im Botanischen Garten, bei Offis oder auch und gerade bei der Verleihung des „Oldenburger Bullen“ im Rathaus an den Hörforscher Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier. Majestät waren locker auf Augenhöhe und fanden die richtigen Worte. „Warum ist der Preisträger so erfolgreich?“ lautete die rhetorische Frage zum Thema Interdisziplinarität. „Weil er es immer versteht, zwei Dinge zusammenzubringen“, meinte die Laudatorin. „Er ist eben Physiker und Mediziner.“ Er verbinde als Grundlagenforscher Wissenschaft und Wirtschaft, lobte sie – genau wie Oberbürgermeister Jürgen Krogmann – Kollmeiers Verdienste für die Stadt.

Und die Bundesministerin für Bildung und Forschung, die Wanka ja vor allem ist, begegnet bei ihrem Besuch auch Spuren der eigenen Geschichte. So hatte sie Kollmeier als Leiter des Hörzentrums schon den Niedersächsischen Wissenschaftspreis vor Jahren überreicht, kennt sein Engagement für die Exzellenzstrategie. Ohne ihn würden viele schlechter hören, und sie weiß, dass das Haus des Hörens in Europa einzigartig ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Botanischen Garten blüht sie sichtlich auf. Die Gartenfreundin kennt sich gut mit Pflanzen aus, probiert den Grünkohl und lässt sich von Prof. Dr. Dirk Albach und Prof. Dr. Corinna Hössle durch den Garten begleiten. Sie bewundert die alten Bäume, aber trifft auch Kinder, die mit Pflanzenfarbe experimentieren. Mit den Fünftklässlern Sara und Niklas plaudert sie darüber, wie Hortensien je nach Säuregehalt die Blütenfarbe verändern. „Viel Spaß noch“, wünscht sie allen.

Und schon geht’s an der Seite von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann zum Offis-Institut weiter, wo ihr von den Vorständen Prof. Dr. Wolfgang Nebel und Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff das Smart-City-Projekt auf dem ehemaligen Fliegerhorst vorgestellt wird. Auch den kennt sie aus ihrer niedersächsischen Zeit. Und ihr gefällt, dass hier ein moderierter Bürgerbeteiligungsprozesse angestoßen wurde. Und ihr gefällt auch, dass man sich auf drei der großen Zukunftsstrategien für Deutschland konzentriert: Gesundheit, Mobilität und Energie. Gestreift wird auch das Thema Datensicherheit und die Perspektive des genossenschaftlichen Denkens bei einem Tauschprojekt.

Ein andere Art des Tauschens erlebt sie bei der Agentur Ehrensache im PFL, wo sie von Leiterin Monika Engelmann-Bölts, Gabriela Kaboth-Freytag und etwa 20 Ehrenamtlichen empfangen wird. Hier verschenken Menschen Zeit. Johanna Wanka ist überzeugt, dass man auch selbst etwas davon hat, wenn man sich ehrenamtlich engagiert.

Anschließend gibt es ein Abschlussfoto mit allen, und dann steht noch ein Termin auf dem Plan, ehe sie – wenn es gut läuft – wieder vier Stunden bis Berlin im Auto sitzt. Königinnen haben einen langen Tag. Ministerinnen auch.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.