• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Riesige Bescherung in der Oldenburger Tiertafel

20.12.2018

Kreyenbrück Ganze 32 Europaletten füllt die Spende des Tiernahrungsherstellers Purina. „Die passen hier natürlich nicht alle hin – zum Teil lagern sie derzeit bei einer ehrenamtlichen Kollegin in Neuenkruge und zum Teil bei mir in der Garage“, erzählt Birgit Vörding. Die 43-Jährige bezeichnet sich selbst als „Hausmeister Krause“ der Oldenburger Tiertafel. Sie ist zuständig für die Futterlogistik und die Koordination. „Das gespendete Katzenfutter rettet unsere Versorgung der streunenden Katzen im Stadtgebiet“, freut sich die Oldenburgerin.

An acht „Streunerstellen“ versorgen Privatleute in ihrer Freizeit derzeit etwa 110 heimatlose Katzen und Kater. Hinzu kommt die Versorgung in der Tiertafel an den Voßbergen 51. Alle 14 Tage samstags zwischen 11 und 13 Uhr können Bedürftige dort Tierfutter für ihre gefiederten und vierbeinigen Partner abholen.

„Zu uns können alle Tierhalter kommen, egal was für ein Tier sie haben. Wir versorgen Halter, die bis zu drei Tiere haben. Voraussetzung ist allerdings, dass sie ihre Bedürftigkeit nachweisen können“, berichtet Vörding. Mit dem Oldenburg Pass habe man hier allerdings ein sehr einfaches Instrument an der Hand, um die Bedürftigkeit zu überprüfen – ohne eine solche Karte gibt es kein Futter für den tierischen Freund.

Nicht nur Futter

Neben einer Futterausgabe gibt es bei Bedarf auch Spielzeug, Leinen, Futternäpfe und somit beinah alles, was man als Herrchen und Frauchen braucht. „Aktuell versorgen wir hier in unserer Ausgabe etwa 100 Katzen und 50 Hunde. Dazu kommen noch ein paar Hamster, Kaninchen und Chinchillas“, schätzt Vörding.

Darüber hinaus tauscht man sich mit anderen Tierschutzorganisationen im Stadtgebiet aus. So etwa mit dem Verein Katzenhilfe Oldenburg. Wie Anne Holzapfel von der Katzenhilfe berichtet, bekommt der Verein mitunter Welpenfutter von der Tiertafel. „Dafür hat man hier keinen Bedarf, da die Tiertafel die Halter der Tiere dazu anhält, sich in ihrer Situation nicht noch zusätzlich einen Welpen anzuschaffen“, erzählt Holzapfel. Für streunende Katzen und ihre Jungen sei so ein Spezialfutter allerdings gern gesehen. „Bei der Katzenhilfe werden wiederum Sachspenden in Form von Zubehör abgegeben, welches wir dann der Tiertafel zur Verfügung stellen“, so Anne Holzapfel.

Die jetzige Tiertafel besteht seit 2015. „Wir haben damals mit ein paar Monaten Verzögerung gewissermaßen die Arbeit der deutschen Tiertafel übernommen“, so Vörding. Aktuell unterstützen acht ehrenamtliche Mitarbeiter die Tiertafel Oldenburg. Sie packen sowohl bei der Lagerlogistik als auch bei der Ausgabe am Samstag mit an.

Ausgegeben wird das Trockenfutter übrigens nie abgepackt. „Damit haben Vorgänger von der deutschen Tiertafel schlechte Erfahrung gemacht. Da wurde abgepacktes Futter früher gerne mal weiterverkauft“, weiß Vörding.

Großer Bedarf

Doch so enorm die Masse erscheint – in schätzungsweise vier Wochen sind die 32 Paletten wieder verbraucht. Ein Hund, der 40 Kilo auf die Waage bringt, braucht nach Angaben von Birgit Vörding in einer Woche gut und gerne vier Kilogramm Futter. Und woher kommt das Futter dann? „Die meisten Spenden erhalten wir von Privatleuten. Überwiegend sind das Futterspenden, aber die eine oder andere Finanzspritze ist glücklicherweise auch dabei. Dass eine Firma wie Purina spendet, ist eine Ausnahme“, sagt Vörding. Umso mehr freut man sich hier.

„Wenn wir sehen, dass Menschen und ihre Tiere in Not geraten, helfen wir gerne“, lässt Thorsten Kern wissen. Er ist Markenverantwortlicher für die Marke Beyond bei Purina – von dieser Marke ist das gespendete Katzen- und Hundefutter. Purina spende in diesem Jahr an insgesamt über 25 Tiertafeln im gesamten Bundesgebiet, sagt er. Die Firma aus Euskirchen stelle finanzschwachen Menschen damit einen Gesamtwert von knapp 500 000 Euro zur Verfügung. so Kern.

Daniel Schumann Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.