• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zwei Eurofighter der Bundeswehr abgestürzt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

In Mecklenburg-Vorpommern
Zwei Eurofighter der Bundeswehr abgestürzt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Gemeinsam durch Europa gereist

01.06.2019

Kreyenbrück Der 29. Mai ist für Waltraud und Gerd Kaper ein ganz besonderer Tag. Denn vor 65 Jahren hat sich das Oldenburger Paar das Ja-Wort gegeben und ist seitdem zusammen.

Im damaligen Tanzlokal Krückeberg haben sie sich 1952 kennengelernt. „Das war auf dem 17. Geburtstag eines gemeinsamen Freundes. Ich habe sie dort gesehen und dachte mir sofort ,die kann tanzen, die fragst du mal, ob sie mit dir tanzt’“, erzählt der 86-Jährige in seinem Haus in Kreyenbrück. Damit lag er genau richtig, denn genau wie ihr Mann liebte Waltraud Kaper das Tanzen.

Nach der Geburtstagsfeier verloren sich die beiden Oldenburger allerdings erstmal wieder aus den Augen, bis sie ein Jahr später wieder im Krückeberg aufeinandertrafen – und auch zusammenblieben. Zwei Kinder haben Waltraud und Gerd Kaper, dazu fünf Enkel, sowie fünf Urenkel.

Nicht nur die Freude am Tanzen begleitete das Paar durch 65 Jahre Ehe. Genauso lange sind die beiden im Schützenverein „Tell Wechloy“ aktiv, nahmen an vielen Wettkämpfen teil und leiteten in der Zeit auch mal einzelnen Abteilungen. „Donnerstagabend ist immer Vereinsabend, seit jeher“, meint die nun 83-Jährige. „Das wollen wir auch beibehalten.“ 

Für die Zukunft wünscht sich da Ehepaar, dass sie gesund bleiben und „dass es immer weitergeht“, sagt Gerd Kaper. Denn die gebürtigen Oldenburger planen zum Ende des Jahres eine Reise nach Kroatien – die bei weitem nicht ihre erste sein wird.

„Wir waren immer leidenschaftliche Camper“, sagt Gerd Kaper. Erst mit Zelt, dann später im Wohnmobil. Damit sind die beiden heute noch unterwegs, wenn sie können. „Mit dem Wohnmobil waren wir einmal auf Rundreise zwölf Wochen in Skandinavien unterwegs“, erzählt die gelernte Schneiderin. Der schönste Urlaub waren die vier Wochen in Amerika, sind sich die beiden Oldenburger einig. „Wir sind immer gerne gereist“, sagt Waltraud Kaper. „Man kann sagen, dass wir alle Länder Europas gesehen haben“, ergänzt ihr Ehemann, der früher als Kraftfahrzeugmeister gearbeitet hat.

Ein Höhepunkt ihrer gemeinsamen Fahrten war die Rundreise durch Russland. Auf der schloss das Ehepaar „Freundschaften fürs Leben“ mit anderen deutschen Touristen. „Einmal im Jahr treffen wir uns immer noch mit der alten Reisegruppe“, berichtet der 86-Jährige begeistert.

In Sachen Freundschaften kann der Oldenburger noch eine ganz andere Geschichte erzählen, denn zu seinem Hochzeitstag besuchte ihn ebenfalls sein Schulfreund, mit dem er vor 80 Jahren eingeschult worden ist.

Gute Beziehungen pflegen die beiden Oldenburger auch in die Nachbarschaft. Mit einem Kranz überraschten diese das Ehepaar am 29. Mai. Mit der ganzen Familie feierte das Ehepaar am Vatertag seinen Ehrentag.

Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Nathalie Langer Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.